24 Feuerwehrkräfte absolvieren ABC-Ausbildung

17. März 2018 @

Die Abschlussübung des ABC-Zugs Region Hannover Ost startete am Sonnabend, 10. März, in Burgdorf. Insgesamt wurden wieder 16 Kameraden und acht Kameradinnen in dem ABC-Seminar der Feuerwehr geschult.

Im CSA wurde die Leckage durch Daniel Schulte (Höver, li.) und Timo Schmidt (Uetze,re.) abgedichtet – Foto:

An einer Station mussten die Teilnehmer eine Lage mit verschiedenen Gefahrgutgebinden in einem verunglückten Kleintransporter erkunden. Hierbei lag der Schwerpunkt auf der Übermittlung der Ergebnisse an den Gruppenführer. Die Trupps führten diese Arbeiten selbstverständlich unter Chemikalienschutzanzügen (CSA) aus.

Weitaus mehr gab es auf der nächsten Station zu tun. Der Trupp mit Daniel Schulte und Timo Schmidt musste umfangreiches Material in schweren Chemikalienschutzanzügen mit eingeschränkter Sicht zur Einsatzstelle schleppen. An einem Rohrgestell wurde eine Leckage simuliert, die durch die beiden abgedichtet werden musste. Mithilfe eines Holzkeiles konnte das Leck dann verschlossen werden. „Wichtig für die Teilnehmer war hier das Arbeiten in den CSA, denn diese Arbeit ist anstrengend und kräftezehrend“, fügte Ausbilder Thomas Beckner hinzu. Parallel dazu errichtete eine andere Gruppe eine Dekontaminationsstelle. Dort wurden die Einsatzkräfte, von ihnen benutztes Material und auch Verletzte entgiftet und von Gefahrstoffen befreit. Stationsausbilder Martin Koch achtete darauf, dass die CSA beim und nach dem Auskleiden umsichtig abgelegt wurden, denn eine Kontaminationsverschleppung musste unbedingt verhindert werden.

Zur Dekontamination wird der CSA ausgezogen – Foto: Stadtfeuerwehr Sehnde

Für Zugführer Oliver Krebs war besonders die erbrachte Leistung in diesem Seminar erfreulich. Er wies darauf hin, dass aufgrund der besonderen Herausforderung  gutes und speziell ausgebildetes Personal im ABC-Einsatz benötigt wird. „Dieses umfangreiche Wissen wurde den ehrenamtlichen Feuerwehrangehörigen durch das Ausbilderteam in den zurückliegenden Wochen vermittelt. Die fachspezifische weitere Ausbildung erhalten die Teilnehmer nun in ihren Ortsfeuerwehren“, sagte Krebs. Am Ende des Sonnabends freuten sich dann alle Teilnehmer über ihre Seminarbescheinigung.

Der ABC Zug Region Hannover Ost setzt sich aus den Feuerwehren der Kommunen Burgdorf, Lehrte, Sehnde und Uetze zusammen. Jede Kommune hat Fachgruppen, die sich wiederum aus Ortsfeuerwehren der Kommunen zusammensetzen. Bei einer Alarmierung fahren diese Kräfte von ihrem Standort aus die Einsatzstelle an.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.