13 Sehnder Jugendfeuerwehrmitglieder erwerben die Jugendflamme Stufe 3

13 Sehnder Jugendfeuerwehrmitglieder erwerben die Jugendflamme Stufe 3
Lars Hedwig (li.) beglückwünscht alle 13 Teilnehmer zur erfolgreichen Prüfung - Foto: StFw Sehnde

Die Abnahme der Jugendflamme III für die Stadtjugendfeuerwehr Sehnde fand am Sonntag, 06. November, in Rethmar statt. Die 13 Teilnehmer kamen aus den Ortsjugendfeuerwehren Müllingen-Wirringen, Rethmar und Sehnde. Für diese Abnahme kam der stellvertretende Regionsjugendfeuerwehrwart und Fachbereichsleiter Wettbewerbe der Regionsjugendfeuerwehr, Lars Hedwig, zum Feuerwehrhaus nach Rethmar.

Umfangreiche Vorleistungen

Voraussetzungen für dieses Abzeichen sind ein Erste-Hilfe-Kurs, sowie der Nachweis über das Schwimmabzeichen in Gold, das Sportabzeichen, ein Nachweis über zwei Schnuppertage in einer sozialen Einrichtung oder ein Nachweis über ein Schulpraktikum in einer sozialen Einrichtung. Außerdem die erfolgreiche Teilnahme an den vorangegangenen Jugendflammen in der Stufe I und II erforderlich.

Am Sonntag wurde dann ab 12 Uhr das feuerwehrtechnische Wissen geprüft: Dabei musste ein Rettungsknoten mit Spierenstich angelegt, ein C-Druckschlauch in 43 Sekunden aus und wieder aufgerollt sowie Kleinlöschgeräte, wie Kübelspritze, Feuerpatsche oder Feuerlöscher, erklärt werden. Mit jeder Disziplin konnten die Bewerber Punkte sammeln und mussten so am Ende auf mindestens 15 Punkte kommen.

Der Rettungsknoten mit Spierenstich wird angelegt und begutachtet – Foto: StFw Sehnde

Alle Teilnehmer bestanden

Erfreulicherweise schafften alle 13 Jugendlichen diese Aufgaben erfolgreich und erhielten daraufhin gegen 14.30 Uhr ihre Jugendflamme in der Stufe III. Das Abnahmeteam um Lars Hedwig, dem stellvertretenden Stadtjugendfeuerwehrwart Ron Breitenherdt und dem stellvertretenden Jugendfeuerwehrwart aus Rethmar, Nicholas Berndt, zeigten sich sehr erfreut über den Ausbildungsstand der Bewerber.

Pandemiebedingt durften auch Kameraden teilnehmen, die bereits in die Einsatzabteilung übergetreten sind und die vorher in der Jugendfeuerwehr Corona-bedingt nicht die Gelegenheit hatten, diese Prüfung abzulegen.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.