Zwei Einsätze für die Sehnder Feuerwehr am Donnerstag

18. Oktober 2018 @

Die Sehnder Ortsfeuerwehr ist am Donnerstagnachmittag, 18.10.2018, gegen 17.45 Uhr zu einer unklaren Rauchentwicklung erneut auf das Gelände der ehemaligen Keramischen Hütte an der Peiner Straße in Sehnde alarmiert worden. Anlass war eine Halle, aus der es qualmte.

Wieder einmal brannte es in der Keramischen Hütte – Foto: StFw Sehnde

Die ersten eintreffenden Kräfte entdeckten bei der Erkundung vor Ort brennende Autoreifen in der alten Werkhalle. Den Brand löschte ein Angriffstrupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr schnell. Die durch die Reifen entstandene starke Verrauchung wurde mit einem Drucklüfter beseitigt. Personen wurden nicht verletzt. Der Einsatz war um 18.40 Uhr beendet. Da sich Reifen nicht selbst entzünden, bleibt die Brandursache zunächst unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Im Einsatz waren 27 Einsatzkräfte mit fünf Fahrzeugen, die Polizei und der Rettungsdienst.

Zu einem weiteren Einsatz ist die Feuerwehr Sehnde dann gegen 21 Uhr zur JVA Sehnde am Schnedebruch alarmiert worden. Details zu diesem Einsatz sind noch nicht bekannt.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.