Vier Verletzte nach Unfall bei Burgdorf

4. Dezember 2019 @

Auf der Immenser Landstraße, der Landesstraße 412, ist es am Montagabend, 02.12.2019, zu einer Kollision von drei Fahrzeugen gekommen. Vier Personen sind dabei verletzt worden, eine davon schwer.

Zwei Verletzte kamen ins Krankenhaus – Foto: JPH

Vorfahrt nicht beachtet

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei ist ein 41 Jahre alter Mann gegen 18.25 Uhr mit einem Transporter Renault Trafic von der Straße „In den Kämmern“ nach rechts auf die Immenser Landstraße aufgefahren. Dabei hat er laut Polizei nicht auf den fließenden Verkehr geachtet.

Ein aus Sicht des Renaults von links kommender 40-jähriger Burgdorfer konnte mit seinem VW Lupo nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß mit dem Transporter zusammen. Das drückte den Lupo aus seiner Fahrspur und schleuderte ihn in den Gegenverkehrt. Ein in Richtung Burgdorf fahrender 70 Jahre alter Ford-Fahrer mit einem Mondeo wiederum konnte dem ankommenden VW nicht mehr ausweichen und erfasste ihn.

Lupofahrer wurde schwer verletzt

Der 40 Jahre alte Burgdorfer im Lupo erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen, der Unfallverursacher, der Ford-Fahrer und dessen Beifahrerin im Alter von 59 Jahren wurden leicht verletzt. Rettungswagen brachten den Schwerverletzten und die 59-Jährige in nahe gelegene Kliniken. Der entstandene Schaden an den Fahrzeugen wird von der Polizei auf 12 000 Euro geschätzt. Die Immenser Landstraße war für die Unfallaufnahme und die Aufräumarbeiten bis etwa 22 Uhr voll gesperrt.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.