Strohballen brennen in Gleidingen: vorsätzlicher Brandstiftung

3. Juni 2020 @

Rund 120 Strohballen sind Freitagabend, 29.05.2020, gegen 23.20 Uhr auf einem Feld des Erdbeerhofes in Gleidingen in Brand geraten. Die Polizei geht von einer vorsätzlichen Brandstiftung aus und bittet um Zeugenhinweise aus der Bevölkerung.

Brandstiftung in Gleidingen – Foto: JPH

Nach bisherigen Erkenntnissen der Ermittler bemerkte am Freitagabend ein Zeuge in Gleidingen starke Rauchentwicklung und stellte wenig später fest, dass mehrere Strohballen auf einem Feld des Erdbeerhofes in Flammen standen. Er alarmierte umgehend die Feuerwehr. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte standen die Strohballen bereits in Vollbrand. Der Feuerwehr ist es gelungen, das Feuer zu löschen. Allerdings sind rund 120 Strohballen vollständig verbrannt. Der Schaden beträgt laut Einschätzung der Polizei etwa 3500 Euro.

Die Brandermittler waren bereits vor Ort und ermitteln nun wegen vorsätzlicher Brandstiftung. Hinweise erbitten sie unter der Telefonnummer 0511/109-5555.

Kommentare gesperrt.

© 2020 Sehnde-News.