Bürgermeister verabschiedet langjährige Mitarbeiterin in den Ruhestand

14. September 2020 @

Der Sehnder Bürgermeister Olaf Kruse hat am Mittwoch, 26.08.2020, in einer Feierstunde Sabine Kramann nach 27-jähriger Tätigkeit für die Stadt Sehnde in den Ruhestand verabschieden.

Sabine Kramann (li.) bekommt die Pensionsurkunde vom Bürgermeister Olaf Kruse – Foto: Stadt Sehnde

Kramann hat zunächst eine Ausbildung zur Schwimmmeistergehilfin abgeschlossen und war einige Zeit in diesem Beruf tätig. Später hat sie dann erfolgreich ein Studium der Kulturpädagogik absolviert. Die Tätigkeit bei der Stadt Sehnde hat sie danach am 1. August 1993 aufgenommen. Dort war sie 15 Jahre lang als Sozialpädagogin im Jugendfreizeitheim tätig. Ab August 2008 arbeitete sie für einige Zeit im Zuge einer Personalgestellung für die ARGE Job Center Lehrte. Im März 2012 kam sie in den jetzigen Fachdienst Kindertagesbetreuung und Jugendarbeit der Stadt Sehnde zurück. Seitdem war sie dort vor allem für die Organisation des Ferienpasses zuständig.

Für „Frau Ferienpass“, so die liebevolle Bezeichnung etlicher Kinder für sie, war immer die Arbeit mit und für Menschen wichtig. In Zukunft will Sabine Kramann viel Reisen und sich die Welt ansehen –allerdings nicht nur als Touristin. Geplant ist ein Projekt mit Straßenkindern in Südafrika. Außerdem hat sie eine „Rentnergruppe“ gegründet. Bürgermeister Kruse dankte Kramann für ihre langjährige gute Zusammenarbeit. Er wünschte im Namen des Rates und der Verwaltung alles Gute.

 

Kommentare gesperrt.

© 2020 Sehnde-News.