SNNTG-Veranstalter bekommen öffentliche Anerkennung aus Wehmingen

31. Juli 2018 @

„Ich bedanke mich bei Ihnen, Herr Mertens, und dem SNNTG-Team im Namen der Wehmingerinnen und Wehminger sowie persönlich für die erneut professionelle Vorbereitung und Durchführung des in diesem Jahr auf dem Gelände des HSM in Wehmingen veranstalteten Festivals. Auch die zweite Auflage dieser Veranstaltung hat insbesondere denjenigen, die das vom SNNTG-Team im Bereich Gleis Null und Wummerland hergerichtete Gelände vor und nach den Arbeiten kennen, gezeigt, dass hier wieder viele Ideen mit einem tollen Ergebnis umgesetzt worden sind“, schreibt der Wehminger Ortsbürgermeister Olaf Kruse an die Veranstalter des 2. SNNTG-Festivals vom vergangenen Wochenende – und drückt damit die Zufriedenheit der meisten Wehminger Bürger mit dem Ereignis in ihrem Ortsteil aus.

Nur noch wenige deutete am Sonntag darauf hin, dass in der Nacht zurvor ein Unwetter niederging – Foto: JPH

Die meisten Einwohner haben von dem Festival bereits aus dem Jahr 2017 einen positiven Eindruck zurückbehalten, der sich nun vertieft hat. Das bestätigen auch die rund 400 verkauften Anwohner-Tickets für die Anlieger auch aus Bolzum, wie der Ortsbürgermeister feststellt. Auch die Angehörigen des HSM-Vereins, ob jung oder alt, sind den Gesprächen zufolge von der Veranstaltung und dem Ambiente sowie dem „Zusammenleben“ von „Hausherren“ und Veranstaltern wieder sehr angetan gewesen.

Auch das professionelle Management des SNNTG-Teams beim Unwetter und dem dadurch bedingten kurzfristigen Notfall-Plan haben sich die Organisatoren einen guten Ruf verdient. „Mich hat beeindruckt, dass auch in dieser ‚Krisensituation‘ das Wohl und Interesse der Festival-Besucherinnen und -Besucher immer im Vordergrund gestanden hat.

Überall herrschte am Sonntag die gleiche Betriebsamkeit wie zuvor – Foto: JPH

So wurden schnelle und unkomplizierte Lösungen für diejenigen gefunden, die aufgrund des Unwetters ihre Schlafplätze auf dem Zeltplatz nicht mehr nutzen oder ihre Fahrzeuge nur mit Unterstützung vom aufgeweichten Parkplatz fahren konnten oder schlicht früher nach Hause fahren wollten“, bestätigt der Ortsbürgermeister, selbst Feuerwehrangehöriger, die gut gemeisterte Lage.

Natürlich hofft auch Kruse, so wie die Stadt Sehnde und das Stadtmarketing – neben den vielen Festival-Besuchern –, auf eine Rückkehr des SNNTG-Festivals im Juli 2019 wieder ins HSM nach Wehmingen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.