Weiterer bestätigter Corona-Fall in der Kooperativen Gesamtschule Sehnde

13. September 2020 @

Freitagabend ist die Schulleitung der Kooperativen Gesamtschule Sehnde (KGS) über ein weiteres positives Testergebnis eines Schülers der Q1, der Qualifikationsphase vor dem Abitur, informiert worden. Daraufhin wurde zunächst der ganze Jahrgang und die betroffenen Lehrer für Montag, 14.09.2020, in den Fernunterricht entlassen.

Schüler handelte umsichtig

Corona-Fall in der Oberstufe der KGS – Gesundheitsamt eingeschaltet – Foto: JPH

Der betroffene Schüler nahm am Montag, 07.09.2020, das letzte Mal am Präsenzunterricht teil. Als er Mitte der Woche Krankheitssymptome bei sich bemerkte, handelte vorbildlich und äußerst umsichtig, so die Stadtverwaltung Sehnde als Schulträger. Der vorsorglich bei ihm vorgenommene Corona Test fiel dann positiv aus.

Erneut ging die Schulleitung der KGS mit einem positiv bestätigten Infektionsfall in das Wochenende, informierte noch am Freitagabend die betroffenen Kurse, den kompletten Jahrgang und die Lehrkräfte über das schulinterne Informationssystem. Aus organisatorischen Gründen und als Vorsichtsmaßnahme wurden die Schüler des  gesamten Jahrganges inklusive der betroffenen Lehrkräfte angewiesen, Montag zu Hause zu bleiben und Fernunterricht abhalten.

Montag Anweisungen des Gesundheitsamtes erwartet

Q 1 bleibt Montag zuhause – Foto: JPH

Am Montag rechnet die Schulleitung der KGS mit einer konkreten Rückmeldung des Gesundheitsamtes zum weiteren Vorgehen. Danach kann auch genau mitgeteilt werden, wie viele Personen konkret von weiteren Quarantänemaßnahmen betroffen sind.

Kein Zusammenhang der KGS-Fälle

Nach aktuellen Informationen besteht kein Zusammenhang zwischen den Corona Fällen der vergangenen und dieser Woche. Es hat hier mit großer Wahrscheinlichkeit keine Übertragung während der Schulzeit stattgefunden. Die zwei Quarantänefälle der vergangenen Woche aus den Klassen 6 und 9 enden für die betroffenen Jahrgänge am Montag und Dienstag kommen der beginnenden Woche. Maßgeblich ist hier das Datum des letzten möglichen Kontaktes, also der letzte Schultag, an dem die infizierten Personen noch im Unterricht waren  Nach Informationen der Stadtverwaltung Sehnde ist bisher niemand aus diesen Gruppen positiv getestet worden.

Siehe auch die gesonderte Meldung der Sehnde-News zu den Vorgaben der Region Hannover.

Kommentare gesperrt.

© 2020 Sehnde-News.