Lehrter Feuerwehr radelt mit Partnerwehr aus Staßfurt

7. Juni 2018 @

Mitglieder der Feuerwehr Lehrte und ihrer Partnerfeuerwehr aus Staßfurt werden am kommenden Wochenende mit dem Rad den 165 Kilometer langen Weg von Staßfurt nach Lehrte bestreiten.

Drei wollen die Tour am Stück in fünf Stunden fahren – Foto: JPH

Das „Starterfeld“ wird dabei in mehreren Gruppen auf die Strecke gehen. Angeführt vom Staßfurter Ortsbrandmeister Steffen Aermes starten am Freitag motivierte Kameraden beider Feuerwehren in Staßfurt und werden in zwei Etappen, mit Übernachtung in Wittmar, am Sonnabend pünktlich zum Familientag der Feuerwehr Lehrte erwartet.

Am Sonnabend werden noch einige Kameraden dazu stoßen und dabei zumindest die 70 Kilometer der zweiten Etappe der Strecke mit absolvieren. Die Lehrter Jugendfeuerwehr wird diese Gruppe auf den letzten 20 Kilometer dann ab Eixe ebenfalls auf dem Rad begleiten.

„Wie genau diese Idee einst entstanden ist, kann nicht mehr rekonstruiert werden“, so der Pressesprecher der Lehrter Ortsfeuerwehr, Stephan Keil. „Aber eine schon lange ausstehende Einladung zum Familientag gab Anlass für eine Diskussion zwischen dem Staßfurter Uhrgestein und Radfahrer Maik Singer, dem Lehrter Ortsbrandmeister und Triathleten Marc Wilhelms und dem Staßfurter Stadtbrandmeister Tobias Schuhmann, im Rahmen des spontanen Besuchs zur Feier des Magirus Awards im vergangenen Jahr. Diese drei werden nun auch das ‚Profi‘ das Feld am Freitag anführen und die 165 Kilometer in einem Stück absolvieren.“ Der Zeitansatz dafür liegt unter ambitionierten fünf Stunden. Am Familientag wird man schließlich wissen, wie lange die drei dann tatsächlich unterwegs waren.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.