Osterlicht kommt an die Tür

6. April 2020 @

Am Ostermorgen vor Sonnenaufgang weiht die Kirchengemeinde Sehnde immer an einem offenen Osterfeuer die neue Osterkerze ein. In diesem Jahr hat Pastorin Damaris Frehrking sie mit Hauptkonfirmanden hergestellt. Die Osterkerze ist das Sinnbild der Hoffnung, dass nach jeder Nacht ein neuer Morgen aufgeht. Dass nach jeder schweren Zeit wieder ein Weg zu erkennen ist. In diesem Jahr braucht man diese Hoffnung besonders.

Stellen Sie eine Kerze vor die Tür für die Osterflamme – Foto: JPH

„Da wir nicht miteinander den Ostermorgen begehen können, bieten wir Menschen aus den Kirchengemeinden Sehnde, Haimar und Rethmar an, das Osterlicht nach Hause zu bringen“, so Pastorin Frehrking. Wenn Sie Interesse daran haben, teilen Sie unter der E-Mailadresse damaris.frehrking [at] evlka [dot] de Ihre Adresse mit. Dann stellen Sie am Ostersonntag ab 10 Uhr ein Windlicht oder eine Laterne mit Kerze vor die Tür. Die Kirchengemeinde zündet dann Ihr Licht mit der originalen Osterflamme an.

Besuchen Sie auch die Websites kirche-sehnde.de oder kirche-haimar-rethmar.de und schauen Sie sich einen selbst gefilmten Ostergottesdienst an oder die Osterszenen für Kinder. Sie erzählen den Palmsonntag, den Gründonnerstag, den Karfreitag und den Ostersonntag mit Playmo-Figuten kindgerecht nach.

„Singen oder spielen Sie mit uns Ostersonntag um 10 Uhr aus dem eigenen Garten oder aus dem offenen Fester: Christ ist erstanden“, so Frehrking. „Es wäre toll, wenn es im ganzen Ort zu hören wäre. Lassen Sie uns kreativ Möglichkeiten nutzen, damit es trotz aller Einschränkungen Ostern werden kann.“

Kommentare gesperrt.

© 2020 Sehnde-News.