Evangelisch-lutherischer Kirchenkreistag setzt auf Kontinuität

25. Januar 2019 @

Der Kirchenkreistag des evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Burgdorf hat in seiner konstituierenden Sitzung in Burgdorf auf Kontinuität gesetzt. Er bestätigte seinen langjährigen Vorsitzenden Ralph Scheferling von der Petri-Gemeinde in Steinwedel einstimmig im Amt. Neu im Kirchenkreisvorstand sind die beiden Ehrenamtlichen Yvonne Scharnofske (Martinsgemeinde, Ahlten) und Wilhelm Busch (Matthäus-Gemeinde, Lehrte). Als weitere ehrenamtliche Mitglieder wurden Heidrun Golenia (Gemeinde Sehnde), Stefan Germis (Gemeinde Ilten-Bilm-Höver), Richard Scharlemann (Gemeinde Hämelerwald) und Dirk Hessenmüller (Gemeinde Uetze-Katensen) nahezu einstimmig erneut in den Vorstand gewählt. Dazu kommen von den Pastorinnen und Pastoren ebenfalls fast einstimmig Gesa Steingräber-Broder (Matthäus-Gemeinde, Lehrte), Susanne Paul, Martin-Luther-Gemeinde, Ehlershausen) und Johann Christophers (Gemeinde Ilten-Bilm-Höver).

Der neue Kirchenkreisvorstand (v. li.): Heidrun Golenia, Wilhelm Busch, Johann Christophers, Gesa Steingräber-Broder, Stefan Germis, Sabine Preuschoff, Dirk Hessenmüller, Yvonne Scharnofske, Richard Scharlemann und Susanne Paul – Foto: Kirchenkreis Burgdorf/S. Heinze

Superintendentin Sabine Preuschoff gehört dem Kirchenkreisvorstand qua Amtes an und ist dessen Vorsitzende. Der Kirchenkreisvorstand ist für die Entscheidungen des Kirchenkreises zwischen den Sitzungen des Kirchenkreistages verantwortlich. Zum stellvertretenden Kirchenkreistagsvorsitzenden, also zum Stellvertreter Scheferlings, bestimmten die Delegierten einmütig Pastor Andreas Anke (Markus-Gemeinde, Lehrte). Beisitzer sind die Ehrenamtlichen Volker Kleinhans (Pankratius-Gemeinde, Burgdorf) und Friedrich Freiherr von Dörnberg (Gemeinde Dollbergen-Schwüblingsen) und Pastor Steffen Lahmann (Gemeinde Hänigsen-Obershagen).

Bei allen Wahlen gab es keine Gegenkandidaten. Das gilt auch für die Besetzung der zahlreichen Fachausschüsse, deren Kandidatinnen und Kandidaten so gesammelt und einstimmig ins Amt kamen. Neu angeregt, aber noch nicht gebildet, wurde ein Ausschuss für das Thema „Ökologie“.

Ralph Scheferling bleibt Vorsitzender des Kirchenkreistages. Foto: Kirchenkreis Burgdorf/S. Heinze

Mit der Wiederwahl ihres Kirchenkreistagsvorsitzenden Ralph Scheferling haben die Delegierten des Kirchenkreistages einen erfahrenen Verwaltungsfachmann im Amt bestätigt. Der 57-jährige Regierungsoberamtsrat ist im Innenministerium mit der Gestaltung von Rechtsvorschriften im Bereich des öffentlichen Dienstrechts befasst. Er ist Personalratsvorsitzender und zudem an der Kommunalen Hochschule für Verwaltung in Niedersachsen als Dozent aktiv. In seiner Freizeit amtiert der gebürtige Hannoveraner schon viele Jahre als Vorsitzender des Kirchenkreistages, war 24 Jahre lang im Kirchenvorstand der St.-Petri-Gemeinde Steinwedel aktiv, davon immer wieder auch Vorsitzender oder stellvertretender Vorsitzender. Seit 20 Jahren verantwortet Scheferling mehrmals im Jahr als Lektor den Gottesdienst seiner Gemeinde.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.