Apfelfest auf dem Nöhrenhof in Lehrte

12. September 2018 @

Das Apfelfest auf dem Nöhrenhof in Lehrte an der Osterstraße findet am Sonntag, 23. September, in der Zeit von 10 bis 17 Uhr statt. Die Veranstalter, Stadtmarketing Lehrte, der Nöhrenhof und die Bäckerei Maaßen, haben sich viel einfallen lassen und sind sicher, dass die Veranstaltung zu einem großen Familienfest wird.

Am Sonntag, 23. 9., wird gefeiert – Plakat: Stadtmarketing Lehrte

Der Tag beginnt um 10 Uhr mit einem Freiluftgottesdienst auf dem Hof, der von der Pastorin Beate Gärtner von der Matthäusgemeinde Lehrte zelebriert wird. In die Gestaltung ist der Posaunenchor mit eingebunden. Um 12 Uhr werden die Jagdhornbläser der Bürgerschützengesellschaft zu hören sein. Gegen 13.30 zeigt der Tanzkreis Lehrte internationale Folkloretänze und im Anschluss folgen die Jagdhornbläser des Großen Freien und das Lehrter Blasorchester.

Im hinteren Teil des Anwesens auf dem Nöhrenhof gibt es viele Spielmöglichkeiten für Kinder. Der Stadtjugendring hält dazu ein großes Spielangebot bereit. Neben Apfeltauchen, Sackhüpfen, Hufeisen- und Dosenwerfen wird es dort auch Popcorn und Zuckerwatte geben. Der Kinderschutzbund sorgt mit Bastelaktionen rund um den Apfel für jede Menge Abwechslung. Die Bürgerschützengesellschaft ist in der Scheune mit  ihrem Lichtpunkt-Schießkino dabei und der Schachklub will das Gartenschach aufbauen. Viel Spaß wird den Kids auch das Herumtoben im Stroh machen.

Die BKK exklusiv bietet Apfelspiralschneiden an und es gibt für die Kleinsten Besucher auch ein Nöhrenhof-Ausmalbild. Dieses kann vor Ort gestaltet und als Andenken laminiert und mitgenommen werden. Informationen rund um den Apfel und die Landwirtschaft soll es nicht nur auf dem Hof selbst geben, sondern auch bei Treckerfahrten in die Apfelplantage und bei kleinen Rundfahrten in der Feldmark.

Nicht nur um den Apfel geht es auf dem Nöhrenhof – Foto: Stadtmarketing Lehrte

Altes Handwerk, jeweils gezeigt von einem Stuhlflechter, Seiler und Drechsler, sowie Holzarbeiten und verschiedene Hobbykünstlerinnen und Künstler bereichern das Angebot. Auch über die Jägerschaft, die Imker, den Eierhof Bartels und den Ziegenhof Schümer und bei Literatur rund um den Garten von der Bücherstube Veenhuis können sich die Besucher informieren. Ein Kalb und die Schweine auf dem Hof freuen sich ebenfalls auf die Gäste des Apfelfestes. Historische Fahrzeuge sind für die Technikinteressierten ein Hingucker. Die Gärtnerei Blume hat ihre Türen für die Besucher geöffnet und bietet Balkon-, Terrassen- und Gartenbepflanzung für den Herbst an.

Ein solcher Tag macht natürlich Hunger und Durst. Für Abhilfe sorgen die Veranstalter: Kaffee und Kuchen, Gegrilltes, Kartoffeln mit Quark und gut gekühlte Getränke stehen ausreichend zur Verfügung. Selbst etwas zu gewinnen gibt es. Bei einer Tombola sind viele Leckereien, Blumen und vieles mehr im Lostopf. Den Losverkauf übernimmt Bürgermeister Klaus Sidortschuk ab 12.30 Uhr vor Ort.

Die Organisatoren Sonja Truffel und Udo Gallowski vom Stadtmarketing, die Familie Nöhre und die Bäckerei Maaßen freuen sich auf viele Gäste aus Lehrte, dem Umland und der ganzen Region. Damit ein reibungsloser Ablauf erfolgt, sind natürlich wieder viele ehrenamtliche Helfer eingebunden. Parkplätze stehen im Umfeld des Nöhrenhofs zur Verfügung, aber ein Tipp besonders für Lehrter Besucher: Fußgänger und Radfahrer ersparen sich ein langes Suchen von Stellplätzen.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.