Vier Alarmierungen der Sehnder Feuerwehr am Sonnabend

Vier Alarmierungen der Sehnder Feuerwehr am Sonnabend
Vier Mal war die Feuerwehr unterwegs am Sonnabend - Foto: JPH

Mit vier Alarmierung am Sonnabend, 22.10.2022, war die Sehnder Feuerwehr wieder gut beschäftigt. Bereits um 7.10 Uhr erfolgte der erste Alarm. Dabei handelte es sich um die Unterstützung von Polizei und Rettungsdienst bei einer Türöffnung. Im Einsatz war ein Fahrzeug.

Gegen 14.40 Uhr kam dann ein Voralarm für die Tauchergruppe der Feuerwehr Sehnde. Der Voralarm galt für einen möglichen Einsatz in der Stadt Laatzen, der allerdings dann nicht abgerufen wurde.  

Zu einem Brandeinsatz rückten die Sehnder Kräfte um 18.18 Uhr an die Mittelstraße aus. Hier war der Meldung zufolge eine Fritteuse bei einem Gastronomiebetrieb in Brand geraten. Als die Einsatzkräfte vor Ort ankamen, war das Feuer allerdings bereits erloschen. Daraufhin wurde die Fritteuse noch mit einer Wärmebildkamera überprüft und danach rückten die Einsatzkräfte wieder ab. Im Einsatz war das TLF mit sechs Einsatzkräften.

Während der Rückfahrt zum Feuerwehrhaus bekamen die Einsatzkräfte dann über Funk die Anweisung, in die Nelkenstraße zu fahren. Dort war ein Einsatz als First Responder (Erste Hilfe am Einsatzort) erforderlich, um den Rettungsdienst zu unterstützen. Der Notfallsanitäter des TLF versorgte den Patienten dort bis zum Eintreffen des RTW. Im Anschluss erfolgte die Rückfahrt zum Feuerwehrhaus.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.