Verkehrsunfall mit alkoholisiertem Fahrradfahrer in Lehrte

Verkehrsunfall mit alkoholisiertem Fahrradfahrer in Lehrte
Der freiwillige Alkoholtest ergab 2,27 Promille - Foto: JPH

Zu einem Unfall zwischen ein Auto und einem Radfahrer ist es am Sonntag, 02.01.2022, in Lehrte gekommen.

Gegen 18.30 Uhr ist es im Kreuzungsbereich Berliner Allee/ Marktstraße zu einer Kollision zwischen einem 57-jährigen Fahrradfahrer und einem Personenwagen gekommen. Der Fahrradfahrer habe nach ersten Ermittlungen versucht, bei für ihn Rotlicht zeigender Ampel die Fahrbahn in Höhe der Fußgängerampel in Richtung Marktstraße trotzdem zu überqueren.

Hierbei übersah er den stadteinwärts fahrenden Wagen eines 20-Jährigen. Es kam zu einem leichten Zusammenstoß mit Sachschaden infolge dessen der Fahrradfahrer zu Fall kommt. Hierbei verletzte er sich glücklicherweise nicht. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Polizisten Alkoholgeruch beim Radler fest. Ein Atemalkoholtest vor Ort ergab einen Wert von 2,27 Promille. Der Radfahrer wurde für eine Blutprobenentnahme zum Polizeikommissariat in Lehrte mitgenommen und nach Abschluss aller Maßnahmen wieder entlassen.  

Zeugenhinweise, insbesondere zu den Ampelschaltungen zum Unfallzeitpunkt, erbittet an die Polizei in Lehrte unter der Telefonnummer 05132/82 70.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.