Verfolgungsfahrt nach Diebstahl eines Buggys und eines Baggers

Verfolgungsfahrt nach Diebstahl eines Buggys und eines Baggers

Vier Täter sind Mittwochnacht, 07.12.2022, mit einem gestohlenen Buggy und einem Bagger vor der Polizei davongefahren. Zuvor hatten sie die Fahrzeuge gestohlen, so die Polizei am Freitag.

Die Täter haben sich gegen 23.30 Uhr auf bislang ungeklärte Weise Zutritt zum Gelände des Hannoverschen Zoos verschafft. Dort stahlen die vier Männer das erste Fahrzeug, einen Buggy. Mit dem fuhren sie laut Polizei durch die Innenstadt. Als die Täter mit dem Buggy in der Schmiedestraße ankamen, betraten sie eine Baustelle, wo sie  zusätzlich einen dort abgestellten Bagger stahlen. Der Diebstahl wurde aber durch eine Anwohnerin beobachtet, die daraufhin die Polizei verständigte.

Mit Blaulicht hinterm Bagger

Die fand die beiden gestohlenen Fahrzeuge fahrend in Höhe der Marktkirche. Zunächst versuchten die Täter, sich der Kontrolle zu entziehen und ignorierten mehrere Anhaltezeichen der Beamten. Schließlich verließen sie die Fahrzeuge und setzten die Flucht zu Fuß fort. Zwei der vier Täter wurden dabei im Rahmen von sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen vorläufig festgenommen. Die Personalien der beiden Flüchtigen wurden im Rahmen der Ermittlungen ebenfalls ermittelt. Bei den vier Männern handelt es sich um einen 20-Jährigen aus Seelze, einen 19-jährigen Pattensenser, sowie um 19- und 20-jährige Hannoveraner.

Vier mutmaßliche Täter ermittelt

Gegen die vier jungen Erwachsenen wird nun unter anderem wegen besonders schweren Falls des Diebstahls, gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt. Zeugen, die Hinweise zu den Tätern oder dem Tathergang geben können, werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat in Hannover-Mitte unter der Telefonnummer 0511/109-2820 zu melden.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.