Trickbetrüger bestehlen Weihnachtsbaumverkäufer in Sehnde

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Zu einem Trickbetrug ist es am Freitag, 11.12.2020, gegen 13.30 Uhr beim Weihnachtsbaumverkauf an der Peiner Straße gekommen. Dabei ist dem Verkäufer die komplette Wechselgeldtasche mit mehreren hundert Euro gestohlen worden.

Statt zwei Weihnachtsbäume zu verkaufen, wurde die Geldbörse gestohlen – Foto: JPH

Zunächst suchten das Paar sich einen Weihnachtsbaum aus. „Dann bezahlte die Frau ihn mit einem 200 Euro-Schein. Da ich wechseln musste, konnte sie feststellen, wo in der Hütte meine Geldtasche lag. Anschließend lenkte ihr Partner mich ab, indem er Interesse an einem zweiten Baum zeigte. Während ich ihm den Baum verkaufte und einnetzte, stahl seine Begleiterin die Tasche mit dem Wechselgeld und den Tageseinnahmen“, berichtet der geprellte Verkäufer. Das Verschwinden der Geldbörse bemerkte er erst, als der Mann gegangen war.

Anschließend floh das von ihm als „osteuropäisches Paar“ bezeichnete Duo, das nur gebrochen Deutsch sprach, mit einem Personenwagen. „Wie ich inzwischen erfahren konnte, wendeten sie die gleiche Masche vorher erfolgreich in mehreren Geschäften in Peine an“, so der Verkäufer zu Sehnde-News.

Laut Polizei ist die Frau zirka 30 Jahre alt, 1,60 Meter groß mit blonden Haaren und etwas korpulent. Der Mann mittleren Alters ist etwa 1,78 Meter, stämmig und hat eine Glatze. Er trug eine beigefarbene Hose und eine ebensolche Jacke.

„Nach meinen Informationen haben sie überall mit einem 200 Euro-Schein bezahlt, den sie anschließend mit den übrigen Einnahmen wieder gestohlen haben“, so der Tannenbaumverkäufer. Sie sollen seinen Angaben zufolge noch mit einem zweiten Pärchen unterwegs sein, da sie in manchen Geschäften mit zwei Frauen waren. Bei der Flucht wurde ihr Fahrzeug dem Verkäufer zufolge von einer benachbarten Überwachungskamera aufgenommen. Die Ermittlungen der Polizei dazu dauern an.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.