Tödlicher Unfall zwischen Lehrte und Höver

Tödlicher Unfall zwischen Lehrte und Höver
Der Verkehrsunfalldienst sucht Zeugen - Foto: JPH
Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Ein 73 Jahre alter Mann ist in der Nacht von Montag auf Dienstag, 16.08.2022, auf die Fahrbahn der Landesstraße 385 zwischen den Ortschaften Höver und Lehrte getreten und mit einem vorbeifahrenden Auto zusammengestoßen. Der Senior verstarb infolge seiner Verletzungen noch am Unfallort. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach aktuellen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes in Hannover ist ein 73-Jähriger gegen 2.05 Uhr im Kreuzungsbereich der Ahltener Straße zur Hannoverschen Straße aus bislang unbekannten Gründen auf die Fahrbahn getreten. Hier prallte der Senior gegen die Beifahrerseite des von links kommenden Fiats eines 62 Jahre alten Mannes. Durch den seitlichen Zusammenstoß wurde der 73-Jährige in den angrenzenden Grünstreifen geschleudert und erlag noch am Unfallort seinen Verletzungen. Der Autofahrer wurde durch den Unfall nicht verletzt.

Die Ahltener Straße wurde für die Dauer der Unfallaufnahme bis 4.45 Uhr voll gesperrt. Der Verkehrsunfalldienst in Hannover hat Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall aufgenommen. Der Gesamtschaden wird von der Polizei mit zirka 3.000 Euro beziffert. Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang geben können, werden gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst in Hannover unter der Telefonnummer 0511/109-18 88 zu melden.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.