Straßenverkehrsgefährdung auf dem Zebrastreifen in Köthenwald

Straßenverkehrsgefährdung auf dem Zebrastreifen in Köthenwald
Fußgänger auf dem Zebrastreifen in Köthenwald gefährdet - Foto: JPH
Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Zu einer Gefährdung zweier Fußgänger ist es am Sonnabend, 02.07.2022, in Köthenwald gekommen.

Dort ist ein bislang unbekannter Fahrer mit seinem silberfarbenen Personenwagen in der 30er-Zone mit überhöhter Geschwindigkeit über den dortigen Fußgängerüberweg über die B 65 gerast. Dabei ignorierte er, dass bereits zwei Fußgänger die Fahrbahn auf dem mit gelbem Blinklicht gesicherten Zebrastreifen überquerten. Nur durch ein spontanes Zurückweichen verhinderten die Fußgänger einen Zusammenstoß. Der Verkehr in entgegenkommender Richtung soll den Zeugenangaben zufolge bereits gewartet haben, so die Polizei.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei in Lehrte unter der Telefonnummer 05132/82 70 zu melden.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.