Rollerfahrer auf dem Mühlenberg flieht vor der Polizei – Unfall

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Ein Rollerfahrer ist am Sonntag, 18.10.2020, vor der Polizei geflohen. Er hat sich dabei eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei geliefert. Bei der Flucht beschädigte er ein geparktes Fahrzeug. Kurz darauf verlor der 27-Jährige die Kontrolle über seinen Roller und stürzte, so dass die Polizei ihn festnehmen konnte. Nun werden Zeugen gesucht, die weitere Hinweise zum Verhalten des Rollerfahrers geben können.

Haltezeichen missachtet – geflohen

Der Verkehrsunfalldienst sucht Zeugen – Foto: JPH

Gegen 17 Uhr sollte der Rollerfahrer auf der Bornumer Straße von einer Polizeistreife kontrolliert werden. Als diese dem 27 Jahre alten Mann Haltezeichen gab, floh der in den Ossietzkyring. Dort prallte der Rollerfahrer gegen einen geparkten Volkswagen. Der VW wurde dadurch leicht beschädigt mit einer Schadenssumme von zirka 1000 Euro. Der Rollerfahrer setzte seine Flucht fort und versuchte, über Wehrleweg, Tresckowstraße, Karl-Nasemann-Weg und der Straße „Das obere Bergfeld“ seinen Verfolgern zu entkommen. Kurz vor Erreichen der B 217 verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte ohne Fremdeinwirkung im Grünbereich. Die Polizei konnte ihn daraufhin festnehmen. Am Roller entstand durch die beiden Unfälle ebenfalls Schaden von rund 500 Euro.

Blutprobe entnommen

Da der Mann augenscheinlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, wurde eine Blutprobe entnommen. Eine Fahrerlaubnis hat der Mann auch nicht. Außerdem war der Roller nicht ordnungsgemäß zugelassen. Daher muss sich der 27-Jährige nun unter anderen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Unfallflucht und Verstößen gegen das Pflichtversicherungs- und Kraftfahrzeugsteuergesetz verantworten.

Zeugen gesucht

Die Polizei Hannover hält es für möglich, dass es durch die Fahrweise des Rollerfahrers zu weiteren Beschädigungen oder gefährlichen Situationen mit anderen Verkehrsteilnehmern gekommen ist. Daher bittet sie Personen, die etwas zum Sachverhalt beobachtet haben, sich beim Verkehrsunfalldienst in Hannover unter der Telefonnummer 0511/109-1888 zu melden.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.