Pfosten stand in Uetze im Weg

Ein Fahrer aus Sarstedt verursachte am Freitagmittag, 08.02.2019, um 12 Uhr in Uetze in der Pastor-Lüdtkemann-Straße mit seinem BMW einen Verkehrsunfall, indem er dort gegen einen Pfosten fuhr.

Am Ende standen 2,92 Promille zu Buche – Foto: JPH

Ein Zeuge sprach den 36-jährigen Fahrer daraufhin an, stellte Alkoholgeruch fest und alarmierte daraufhin die Polizei. Die kam dann auch und nahm am Unfallort  einen  Atemalkoholtest vor. Der ergab einen Wert von 2,92 Promille. Der Sarstedter wurde daraufhin zur Dienststelle gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Da der Sarstedter außerdem keinen Führerschein mit sich führte, muss er sich zusätzlich zu dem Strafverfahren wegen Gefährdung im Straßenverkehr auch wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.