Nötigung im Bereich der Mülldeponie Burgdorf

Nötigung im Bereich der Mülldeponie Burgdorf
Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer hat am Montag, 12.09.2022, gegen 10.50 Uhr in der Steinwedeler Straße 1 auf dem Gelände der Mülldeponie Burgdorf einer 66-jährigen Frau aus Lehrte einen erheblichen Schrecken eingejagt. Als sie zu Fuß über das Gelände zwischen den Abfallcontainern unterwegs war, sah die Frau einen silbernen Personenwagen mit Anhänger auf sich zukommen.

Doch der unbekannte Fahrzeugführer verlangsamte seine Fahrt nicht, sondern ließ seinen Motor „aufheulen“ und beschleunigte noch mal. Sein Verhalten gipfelte mit einem Schlenker in Richtung der Frau. Nur durch ein zügigeres Gehen, was der 66-jährigen aufgrund ihres Alters sichtlich schwerfiel, erreichte sie unverletzt den anderen Container. Auf einen deutlichen Zuruf der Dame reagierte der Fahrer durch die geöffnete Seitenscheibe mit einem breiten provozierenden Grinsen und verließ hiernach das Gelände.

Ein Fahrzeugtyp oder auch ein Kennzeichen konnte die Frau in der Schrecksekunde nicht abgelesen werden. Der unbekannte Fahrzeugführer soll zwischen 40 und 50 Jahre alt gewesen sein und hat kurze graue Haare. Als Auffälligkeit wurde ein längliches Gesicht genannt. Durch die Polizei wurde nachträglich gegen den Verursacher ein Strafverfahren wegen einer Nötigung im Straßenverkehr eingeleitet. Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Vorfall gemacht haben oder Hinweise auf den bislang unbekannten Fahrzeugführer oder sein Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05136/8861-41 15 mit der Polizei in Burgdorf in Verbindung zu setzen.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.