Neuer Papierkorbbrand in der KGS löst Brandmeldeanlage aus

Neuer Papierkorbbrand in der KGS löst Brandmeldeanlage aus
Atemschutztrupp bereitet sich auf den Einsatz vor - Foto: StFw Sehnde

Die Ortsfeuerwehr Sehnde ist am Freitag, 30.09.2022, durch die Brandmeldeanlage erneut in die KGS Sehnde alarmiert worden. Wieder brannte dort ein Papierkorb auf den Toiletten. Die Feuerwehr löschte das Feuer, Personen wurden nicht verletzt.

Um 11.40 Uhr löste die automatische Brandmeldeanlage der KGS Sehnde den Feueralarm aus. Nach Eintreffen der Feuerwehr aus Sehnde ging ein Trupp unter Atemschutz sofort in das Gebäude und lokalisierte die Brandstelle in den Toilettenbereichen. Dann löschte er die Flammen. Als Brandstelle wurde wieder ein Papierkorbausgemacht. Da sich das Szenario bereits wiederholte (SN berichtete), liegt der Verdacht der Brandstiftung nahe. Nach Abschluss der Löscharbeiten wurde der Bereich mit einem Hochdrucklüfter rauchfrei gemacht. Größerer Sachstanden ist nicht entstanden. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen mehrfacher Brandstiftung aufgenommen.

Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehren Sehnde und Ilten mit fünf Fahrzeugen, die Polizei und der Rettungsdienst.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.