Feuerwehreinsatz nach Rauchmelderalarm in Sehnde

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Zu einem Feuerwehreinsatz auf Grund eines Rauchmelderalarms ist es am Montag, 23.11.2020, um 15.35 Uhr in Sehnde gekommen. Dort hatte es aus einem Wohnhaus am Heckenweg gepiept, woraufhin die Feuerwehr alarmiert wurde.

Einsatz im Heckenweg in Sehnde – Foto: JPH

Die Ortsfeuerwehr Sehnde rückte mit drei Fahrzeugen an und klingelte an dem Wohnhaus. Dabei stellte sich heraus, dass der Alarmton von einem Treppenlift ausgelöst worden war. Nach Angaben der Feuerwehr war dort eine Hausbewohnerin gestürzt, woraufhin der Alarm ertönte. Da der Rettungsdienst zusammen mit der Feuerwehr angerückt war, konnte die gestürzte Person direkt versorgt werden. Die Feuerwehr rückte wieder ab.

Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehr Sehnde mit rund 11 Einsatzkräften mit der Drehleiter, dem TLF und dem LF, der Rettungsdienst und zwei Streifenwagen der Polizei.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.