Bundespolizei entdeckt Handyklau durch Videoaufzeichnung im Hauptbahnhof

Bundespolizei entdeckt Handyklau durch Videoaufzeichnung im Hauptbahnhof
Handydiebstahl per Video beobachtet - Foto: JPH

Ein 21-jähriger Mann aus Wedemark ist Sonnabendmorgen, 24.09.2022, um 2 Uhr, im Hauptbahnhof Hannover auf einer Sitzgelegenheit auf Bahnsteig 7/8 eingeschlafen.

Dies nutzte ein 37-Jähriger aus und stahl dem Eingeschlafenen das Smartphone aus der Jackentasche. Als der knapp eine Stunde später erwachte, stellte er den Diebstahl fest. Er ging zur Bundespolizei und erstattete Strafanzeige. Die Beamten sichteten die Videoaufzeichnungen aus dem Hauptbahnhof und konnten den Diebstahl und den 37-Jährigen beim Klau beobachten.

Eine Fahndung im Hauptbahnhof war kurze Zeit später direkt erfolgreich. Sie stellten den mutmaßlichen Täter und nahmen ihn mit zur Wache. Das gestohlene Smartphone hatte er allerdings nicht mehr bei sich. Da die Videoaufzeichnung die Tat aber eindeutig belegte, wurde gegen ihn ein Ermittlungsverfahren wegen besonders schweren Fall des Diebstahls eingeleitet.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.