Waldbad Sehnde erhält andere Gebührensatzung für das Jahr 2020

22. Juni 2020 @

Der Rat der Stadt Sehnde hat in seiner Sitzung vom Donnerstag, 18.06.2020, eine befristete Änderung der Gebührensatzung für das Waldbad Sehnde beschlossen. Danach wird es in diesem Jahr keinen Verkauf von Dauerkarten geben, da durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie in dieser Badesaison nur eine begrenzte Zahl an Badegästen  zeitglich ins Bad gelassen werden kann. Diese Zahl liegt derzeit 250 Personen. Ist sie erreicht, wird es anderen Gästen verwehrt das Bad zu nutzen. Nachrücker sind nur möglich, wenn eine andere Person zuvor das Bad verlassen hat – denn die Badezeit ist nicht begrenzt.

Gebührenstruktur außer Kraft

Neue Eintrittsgelder für die Nutzung des Waldbades 2020 – Foto: JPH

In die Gebührenordnung wurde eine Ermäßigung für Rentner und Rentnerinnen und Schwerbehinderte mit einem Grad der Behinderung (GdB) ab 60 eingeführt. Der bislang kostenfreie Eintritt für Mitglieder der Stadtfeuerwehr Sehnde, Ehrenamtskarten und Sportehrenamtskarten wird in diesem Jahr gestrichen. Dafür gibt die reduzierten Einzelkarten wie für Schüler. Die Begrenzung für Jugendkarten wird aufgehoben und alle Personen bis 18 Jahren kommen zum verbilligten Tarif ins Bad. Die Änderung gilt nur für die laufende Badesaison des Jahres 2020. Ab 2021 tritt wieder die ursprüngliche Regelung in Kraft.

Das Eintrittsgeld oder Nutzungsentgelt für das Freibad Sehnde wird (einschließlich der gesetzlichen Umsatzsteuer) wie folgt festgesetzt:

Einzelkarten
Kinder und Jugendliche und Schüler/-innen, Auszubildende, Student*innen mit Ausweis, Rentner/-innen mit Ausweis und Schwerbehinderte (ab GdB 60) mit Nachweis 1)            1,50 Euro
Erwachsene            2,50 Euro

Dutzendkarten
Kinder und Jugendliche und Schüler/-innen, Auszubildende, Studenten/-innen mit Ausweis Rentner/-innen mit Ausweis und
Schwerbehinderte (ab GdB 60) mit Nachweis 1)             13,50 Euro
Erwachsene                                                                               25,00 Euro

Jahreskarten werden in der Badesaison 2020 nicht angeboten.
Für Kinder bis zu 4 Jahren ist der Eintritt frei. Für Käufer von Dutzendkarten wir darauf hingewiesen, dass diese ihre Gültigkeit auch für 2021 behalten, falls sie nicht in dieser Saison „abgeschwommen“ werden können. Der Kauf der Karten ist nur an der Tageskasse im Waldbad möglich.

1) Gilt auch für Personen, die Leistungen nach dem SGB II, SGB XII, WoGG, AsylbLG oder den Kinderzuschlag nach § 6a BKGG beziehen, Mitglieder der Stadtfeuerwehr Sehnde, Inhaber*innen von Ehrenamtskarten und Sportlerehrenamtskarten. Ein geeigneter Nachweis ist vorzulegen. Vereinsmitglieder der „Waldbadfreunde“ und der DLRG erhalten gegen Vorlage entsprechender Nachweise ebenfalls die Einzelkarten / Dutzendkarten nach dem ermäßigten Tarif.

Kommentare gesperrt.

© 2020 Sehnde-News.