SPD Sehnde besucht Holcim in Höver auf der Sommertour

SPD Sehnde besucht Holcim in Höver auf der Sommertour
Christoph Schemschat, Diethelm Huch, Ulrike Dohrs, Max Digwa, Dr. Silke Lesemann, Daniela Amelunxen und Gisela Neuse besuchten die Firma Holcim - Foto: Dietrich Puhl
Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Die zweite Station der Sommertour der SPD-Ratsfraktion führte nach Höver. Der Zementhersteller Holcim ist aufgrund seiner verschiedenen Projekte in den Fokus der Kommunalpolitiker gerückt.

Nach kurzer Darstellung der Zahlen, Daten und Fakten wurde seitens der Werksvertreter Stephan Hinrichs und Dr. Christian Benecke ausführlich auf die Projekte eingegangen. Sehr interessant für die Besucher war das Thema CO2-Abscheidung, dessen erster Testbetrieb bereits abgeschlossen wurde, der Zweite jedoch noch aussteht.

Ebenso interessant war die Darstellung zum Planungsstand der Verfüllung des alten, überwiegend renaturierten Abbaugebietes. Dieses wird sich nach der Verbringung mehrerer Millionen Kubikmeter Bodenmaterial aus Hamburg optisch deutlich verändern. Den Abschluss bildete eine Werksführung mit Panorama-Ausblick vom Silo sowie die Besichtigung der Förderanlage des Ersatzbrennstoffs Renotherm, um den es in der Vergangenheit viele Diskussionen gab.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.