Sommer-Radtour 2024 mit Bürgermeister Kruse – Zeit- und Tourplan steht

Sommer-Radtour 2024 mit Bürgermeister Kruse – Zeit- und Tourplan steht
Mit dem Bürgermeister geht es auf Radtour von Ilten bis Bolzum - Foto: Stadt Sehnde

Gemeinsam mit dem Sehnder Stadtplaner Godehard Kraft wird Bürgermeister Olaf Kruse auch in diesem Jahr wieder aktuell laufende und interessante Projekte im Stadtgebiet mit dem Rad erkunden. Alle interessierten Sehnder sind eingeladen, dabei zu sein (SN berichtete).

Die Radtour startet am Dienstag, 30.7.2024, um 16 Uhr, vor dem Rathaus an der Nordstraße 21. Von dort geht es nach Ilten, über Bilm und den neuen Radweg nach Wassel und weiter nach Müllingen, Wirringen und Wehmingen. Die Radtour endet gegen 18.30 Uhr in Bolzum.

Themen werden sein die Stadtentwicklung, Neubauten und Baugebiete, das Stadtarchiv, Windenergie, Oberflächenwasserrückhaltung und das Klimahaus in Bolzum. Die einfache Fahrtstrecke beträgt gut 18 Kilometer. Die individuelle Rückfahrt kommt noch hinzu.

Eine Anmeldung für die Teilnahme ist erforderlich und geht per E-Mail ines.raulf@sehnde.de, unter der Telefonnummer 05138/707-285 oder online übers Internet.

Regeln, Zeitplan und Verkehr

ZieleAnkunftAbfahrtStrecke
zirka
Rathaus Sehnde 16.005 km
Ilten16.2016.403 km
Bilm16.5017.003 km
Bilm – Wassel17.0017.104 km
Müllingen/Wirringen17.3017.402 km
Wehmingen17.5018.001 km
Bolzum18.1018.30 
Rückfahrt 18.30 
Die Ortsausfahrt in Wassel wurde erneuert und umgebaut – Foto: JPH

Folgende Etappenziele werden angefahren und Themen erläutert:

  • Ilten, Festplatz: Neubau GS und neues Baugebiet, Stadtentwicklung, Kitas
  • Bilm, Freien Straße: Stadtentwicklung, Nachverdichtung
  • Bilm-Wassel: neuer Radweg
  • Müllingen, Müllinger Straße: Stadtarchiv
  • Wirringen, Sarstedter Straße: Windenergie Repowering
  • Wehmingen, An der Landstraße / Wasseler Weg: Stadtentwicklung, Nachverdichtung, Kita, neues Baugebiet
  • Bolzum, An der Landstraße / Boltessemstraße / Am Mühlenberg: Beeke, Oberflachenwasserrückhaltung, Gemeindezentrum, Klimazentrum

Teilnehmer:

Bürgermeister Olaf Kruse, Fachdienstleiter Godehard Kraft, Stadtmarketing Ines Rauf. Die Mitfahrer müssen sich vorab persönlich beim Stadtmarketing anmelden. Es wird mit rund 15 bis 24 Personen gerechnet und es ist eine Obergrenze für Teilnehmer bei 30 bis 40 Personen festgelegt.

Fahrtstrecke:

Die Fahrtstrecke (einfach) betragt gut 18 Kilometer. Die individuelle Rückfahrt kommt noch hinzu. Die Vorschriften der StVO werden eingehalten; insbesondere erfolgt kein „Fahren auf Zeit“ und vorhandene Radwege werden genutzt. Es werden ausschließlich Straßen des nachgeordneten Verkehrsnetzes (Gemeindestraßen, Kreisstraßen) befahren oder die an den Landes- oder Bundesstraßen vorhandenen, geeigneten Radwege.

Die Abfahrten an den jeweiligen Zielpunkten erfolgen nicht im Pulk, sondern einzeln oder in kleinen Gruppen.

Etappenziele:

Der Besuch der Etappenziele und der Aufenthalt vor Ort erfolgen ohne Einschränkung anderer Verkehrsteilnehmer und unter freiem Himmel.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Bitte stimmen Sie den Datenschutzbedingungen zu.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News