Sehndes Innenstadt soll wieder aufblühen: neues Crowdfunding-Projekt für die Stadt – Mitmachen

Sehndes Innenstadt soll wieder aufblühen: neues Crowdfunding-Projekt für die Stadt – Mitmachen

Nach erfolgreichem Projektabschluss im vergangenen Jahr startet der Verein „Gemeinsam für Sehnde“ über die Crowdfunding-Plattform der Volksbank eG Hildesheim-Lehrte-Pattensen einen erneuten Spendenaufruf. Mit umweltfreundlichen Blumenampeln möchte der Verein Sehndes Innenstadt auch 2022 wieder aufblühen lassen. Allerdings scheine die Sehnder kein Interesse an dem schönene aussehen ihrer Stadt zu haben, denn die Anzahl der Unterstützer – und nicht der Mitzahler – liegt noch unter den erforderlichen 75 Personen. Mit der Unterstützung ist keine Zahlungszusage verbunden!

Der Verein plant, insgesamt 22 Straßenlaternen in Sehndes Innenstadt mit Blumen zu schmücken. Das Besondere daran: Die sogenannten Blumenampeln verleihen der Innenstadt mit farbenfrohen Akzenten nicht nur einen besonderen Charme, sondern sind dank bienenfreundlicher Blumen gleichzeitig auch umweltfreundlich. Um die Projektidee realisieren zu können, nutzt der Verein erneut die Möglichkeit, über die Crowdfunding-Plattform der Volksbank möglichst viele Unterstützer dafür zu gewinnen. Dabei stellt die Volksbank eG Hildesheim-Lehrte-Pattensen nicht nur ihre Plattform „Viele schaffen mehr“ zur Verfügung, sondern beteiligt sich auch an allen Projekten als Co-Funder. Sie verdoppelt jede Spende einmal pro Unterstützer bis zu einem Betrag von maximal 100 Euro.

„Nachdem die Blumenampeln im letzten Jahr bei den Bürgerinnen und Bürgern so gut angekommen sind, hoffen wir natürlich auch dieses Mal wieder auf rege Unterstützung!“, so Gerd Schnupp, Vorsitzender des Sehnder Vereins. Aktuell befindet sich das Projekt in der zweiwöchigen „Startphase“. Hier muss der Verein zunächst einmal ausreichend Fans sammeln, um anschließend für die „Finanzierungsphase“ freigeschaltet zu werden. Sobald die benötigte Anzahl an Fans erreicht ist, kann die dreimonatige Finanzierungsphase und somit das Spenden beginnen.

Für die Umsetzung seines Projekts benötigt der Verein insgesamt 6405 Euro. Nach erfolgreicher Finanzierung werden 22 Laternen in der Mittelstraße und Peiner Straße durch die niederländische Firma „Flower & Shower“ mit erneut bienenfreundlichen Blumen ausgestattet. Als blühende Hingucker können die Blumenampeln dann von Mitte Mai bis November bewundert werden. Flower & Shower bietet dabei seinen Rundum-Service – die Firma kümmert sich neben der Kultivierung und Anbringung der Blumen auch um die dauerhafte Versorgung und Bewässerung. Dass das sehr gut klappt, hat die Firma bereits im zurückliegenden Jahr in Sehnde bewiesen. Wer den Verein „Gemeinsam für Sehnde“ bei der Realisierung seines Projekts unterstützen möchte, kann dies ganz einfach übers Internet tun.

(Bild oben: Die Blumenampeln waren ein Hingucker im vergangenen Sommer – Foto: Privat)

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.