Sehnder Unternehmensfrühstück im ersten Halbjahr mit Vortrag zur Dekarbonisierung

Sehnder Unternehmensfrühstück im ersten Halbjahr mit Vortrag zur Dekarbonisierung
Das Unternehmerfrühstück ist ein Highlight in Sehnde und schnell ausgebucht - Foto: JPH/Archiv

Die Stadtverwaltung Sehnde lädt zum 1. Unternehmensfrühstück 2023 für Mittwoch, 15.2.2023, um 8 Uhr, in das Restaurant Bei Baki in Bilm ein. Unter dem Motto „Frühstück–Informationen–Kontakte“ wird es dieses Mal um das Thema Dekarbonisierung gehen.

Dezentralisierung, Dekarbonisierung, Digitalisierung: der Wandel in der Energiebranche fordert Energieversorger und Netzbetreiber im ganzen Land heraus. Avacon hat früh die Zeichen der Zeit erkannt und arbeitet mit verschiedenen Beteiligten an Energielösungen für die Zukunft. Ohne eine umfassende Dekarbonisierung der Wirtschaft wird Deutschland allerdings seine selbstgesteckten Klimaziele nicht erreichen können, denn nur durch den Verzicht und die Reduktion der Nutzung von CO2 verursachender Technik wird sich der menschengemachte Treibhausanteil in der Luft verringern lassen. Was bedeutet aber Dekarbonisierung für Unternehmen und Menschen in Sehnde?

Referent von Avacon

„Ich erlebe es immer wieder, dass das Thema wenig greifbar ist – die Schlagworte sind bekannt, aber was ist konkret für Sehnde in den Langfristszenarien gedacht?“, lautet die entscjheidende Frage. Mit Dr.-Ing. Johannes Schmiesing, Avacon Abteilungsleiter Asset- und Netzstrategie und Innovation konnte die Stadtverwaltung Sehnde einen ausgewiesenen Fachmann für dieses Thema gewinnen.

Schmiesing hat nach einer Banklehre elektrische Energietechnik studiert und arbeitet seit 1996 bei der damaligen Hastra, jetzt Avacon. Von 1999 bis 2021 übernahm er die Leitung verschiedener Netzplanungs- und Netzentwicklungsteams und promovierte 2015 berufsbegleitend. Seit 2016 ist er auch Lehrbeauftragter der TU Braunschweig. Er lebt in Hannover, ist verheiratet und Vater von vier mittlerweile erwachsenen Kindern.

Teilnahme

Die Sehnder Gastronomie stellt sich auch abwechselnd beim Unternehmerfrühstück vor – Foto: JPH/Archiv

Anmeldungen für die Teilnahme am Unternehmensfrühstück nimmt das Stadtmarketing der Stadtverwaltung Sehnde mit Ines Raulf unter der E-Mailadresse ines.raulf@sehnde.de entgegen. Für das Frühstück wird eine Pauschale in Höhe von 10 Euro je teilnehmende Person vor Ort in bar kassiert. Weitere Informationen gibt es im Internet.

Frühstück – Informationen – Kontakte Reihe

Die Veranstaltungsreihe läuft bereits seit 2012 – mit der Einführung des Stadtmarketings – und erfreut sich stets großer Beliebtheit. Am 15.2.23 findet nun das 18. Frühstück statt, an dem im Durchschnitt 73 Gäste teilnehmen.

Grundsätzlich finden zwei Unternehmensfrühstücke im Jahr statt – nur durch die Pandemie unterbrochen. Stets sprachen hochrangige Referenten zu verschiedensten Themen mit Bezug zu Unternehmen und Führungsverhalten. So referierten schon Dirk Roßmann („Von der Fotodrogerie Rudolf Roßmanns 1909 – bis heute“), Martin Kind („Hannover 96 – ein Wirtschaftsunternehmen“), Jörg Peine-Paulsen (Cybersecurity – Ihre Daten sind bestimmt sicher, oder?) und Dr. Marc Ziegenbein und Günther Pöser („Wir bieten exklusive -inklusive – Arbeit – auch für Sie?“). Auch die Teilnehmer sind immer aufgerufen, sich an der Themen- und Referentenauswahl zu beteiligen, was eine besucherbezogene Themenfindung erlaubt.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.