Rathaus Sehnde: Neues aus dem Bürgerbüro

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Mit Jahresbeginn und mit Fortsetzung des Lockdowns gibt es auch Neuerung im Rathaus der Stadt Sehnde. So geht der Besuch des Rathauses und des Bürgerbüros nur mit einem Termin, die Besuche der Fachdienste sind nur nach Rücksprache möglich, und viele Anträge können über E-Mail abgewickelt werden.

Online-Terminvergabe
Info aus dem Rathaus – Foto: JPH

Seit Beginn der Corona-Pandemie werden im Bürgerbüro Sehnde nur noch die Anliegen bearbeitet, die vorher über die Online-Terminvergabe vereinbart werden. In den letzten Monaten hat sich gezeigt, dass durch die Online-Terminvergabe die personellen und zeitlichen Ressourcen und die Bearbeitung der Anliegen wesentlich besser geplant und dadurch die Wartezeiten vor Ort deutlich reduziert werden konnten. Die Wartezeit auf einen Termin beträgt aktuell zehn Tage. Diese Art der Terminvergabe setzt sich nun während des aktuellen Lockdowns fort, aber auch danach wünschen viele Bürger die Fortsetzung dieses Dienstes.

Umstellung des Einwohnermeldeprogramms

Viele Kommunen haben bereits ihre Meldewesen-Software MESO auf die Nachfolgegeneration VOIS umgestellt. Die Umstellung bringt viele Neuerungen, Verknüpfungen von Fachverfahren und somit auch Erleichterungen für die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen bei der Bearbeitung mit sich. Aber auch eine große Umgewöhnung aufgrund der langjährigen Nutzung des vorherigen Systems ist erforderlich – verbunden mit einer intensiven Einweisung. Im Bürgerbüro in Sehnde ist diese Umstellung noch für 2021 vorgesehen, in der Region erfolgt das dann einheitlich. Dazu muss das Bürgerbüro voraussichtlich zeitweise geschlossen werden. Weitere Informationen folgen rechtzeitig.

Homepage der Stadt Sehnde

Auch die Homepage der Stadt Sehnde hat sich als ein wichtiges Informationsmittel für die Bürger etabliert. So liegen die Zugriffe in den ersten zwölf Tagen des neuen Jahres bereits bei 77 500 Klicks. Die im vergangenen Jahr aufgebaute Corona- Seite hat bisher 21 500 Zugriffe zu verzeichnen, was rund 1800 Aufrufe täglich bedeutet. Der Bereich der Kinderbetreuung zählte pro Tag 200 Kontakte. Das Gespräch zur Corona-Lage mit dem Bürgermeister haben bisher 1000 Personen gelesen. Ähnlich ist es mit der Rede des Bürgermeisters zum Neuen Jahr, die auf der Homepage 350-mal  und auf You Tube 300-mal angesehen wurde. Der neue Imagefilm der Stadt riss vor kurzem die 400 Marke auf der städtischen Homepage, auf You Tube sahen ihn bislang sogar 3000 Zuschauer.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.