Mitgliederversammlung Feuerwehr Wassel – Neues Team für die Jugendfeuerwehr

Mitgliederversammlung Feuerwehr Wassel – Neues Team für die Jugendfeuerwehr
Einmalig Jahreshauptversammlung unter freiem Himmel am Feuerwehrhaus Wassel – Foto: Tim Herrmann
Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Die Ortsfeuerwehr Wassel traf sich am Sonntag, 26.06.2022, erstmals nach zweijähriger Pause wieder zu ihrer Jahreshauptversammlung am Gerätehaus. Ortsbrandmeister Karsten Gurkasch und sein Stellvertreter Feodor Nussbaum begrüßten auf dem Vorplatz bei sonnigen Wetter neben den Kameraden und Kameradinnen der Ortsfeuerwehr auch die Fachbereichsleitung aus der Stadtverwaltung, Bianca Frey, sowie Mitglieder der Fraktionen, die Ortsbürgermeisterin Almuth Gellermann und den 1. Stellvertretenden  Stadtbrandmeister Sven Grabbe. Von der Feuerwehr aus Wahlitz war zudem wieder eine Abordnung erschienen, die ebenfalls freudig empfangen wurde.

Rückblick zum Anfang

In seinem Bericht startete der der Ortsbrandmeister mit der Einsatzbilanz. Insgesamt wurde die Ortsfeuerwehr zu 15 Einsätzen alarmiert. Die Feuerwehr besteht aus 165 Mitgliedern, davon 50 aktive Mitglieder, 12 Alterskameraden, 19 Musiker, 17 Jugendfeuerwehr- und neun  Kinderfeuerwehrmitglieder. Nach einem Rückblick auf die Einsätze stellte der Ortsbrandmeister fest, dass die Feuerwehren im Stadtgebiet noch nie so breit aufgestellt waren wie jetzt – sie müssen alles bedienen können. Auch das allgemeine Dorfleben entwickelt sich auch für die Feuerwehr Wassel immer mehr zu dem eines Kleinstadtlebens.

Aufgrund der Pandemie konnten im Jahr 2021 die Ausbildungen nur sehr eingeschränkt oder gar nicht stattfinden. Vieles wurde Online organisiert, Der Feuerwehrmusikzug musste viele Auftritte absagen und fängt jetzt erst wieder an, sich einzuspielen. Die Ortsfeuerwehr dagegen hat ihren Mitgliederbestand ausgeweitet und die Probleme im Feuerwehrhaus werden damit immer größer. „Die räumliche Situation ist nicht mehr zeitgemäß, wir platzen aus allen Nähten“, mahnt Gurkasch einmal mehr an.

Beförderungen und Wahlen

Jörg Busche, Daniela Nowak und Sven Lässig übergeben an Marcel Stolze, Hendrik Schnabel, Nele Stürben und Jens Möller (v.li.) bilden das neue Jugendfeuerwehrteam – Foto: Tim Herrmann

Henrik Schnabel und Lennox Gökcen freuten sich über eine Beförderung zum Feuerwehrmann sowie Jennifer Wolff zur Hauptfeuerwehrfrau. Mathias Wolf ist nun Löschmeister.

Der bisherige Jugendfeuerwehrwart Sven Lässig stellte sich nicht wieder zur Wahl. Da sich bereits ein Nachfolger gefunden hatte, wurde mit Marcel Stolze der Posten neu besetzt, „Neufeuerwehrmann“ Hendrik Schnabel wurde dazu stellvertretender Jugendfeuerwehrwart. Nele Strüven und Jens Möller unterstützen die beiden ab sofort als Betreuer.

Ehrungen

Dank und Anerkennung sprach Sven Grabbe vom Feuerwehrstadtkommando dem Kameraden Martin Busche, Martin Bank, Thorsten Strüven und Dietrich Ralves für 40-jährige aktive Mitgliedschaft im Feuerwehrwesen aus und ehrte sie mit dem Niedersächsischen Ehrenabzeichen. Für 25 Jahre Dienst im Feuerlöschwesen wurde Sven Lässig mit dem Ehrenzeichen geehrt.

Auch im Musikwesen gab es für langjährige Mitgliedschaft viele Ehrenzeichen. Für 60 Jahre bekamen Ewald Busche, Heinrich Borgfeld und Siegfried Busche die Ehrennadel. Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden Eberhard Bortfeld und Hartwig Busche geehrt. Philip Köhler und Eugen Welmitzki erhielten die Ehrennadel für 25-jährige Mitgliedschaft im Musikwesen.

Und alle Anwesenden freuten sich über die Entscheidung des Ortsbrandmeisters, wegen der angeprochenen Enge im Feuerwehrhaus und der hohen Temperaturen die Versammlung auf dem Platz vor dem Gebäude abzuhalten – und dort über die musikalische Umrahmung durch den Musikzug.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.