„Laufender“ Jahresausklang: MTV Läufer starten in Hasede, Salzgitter und Hannover

„Laufender“ Jahresausklang: MTV Läufer starten in Hasede, Salzgitter und Hannover
Emil Krömer (Nr. 1010) gewinnt die 600 Meter in Hasede - Foto: P. Lieser

Das Jahresende 2022 sportlich ausklingen lassen, wollten sich auch in diesem Jahr die Läuferinnen und Läufer des MTV Rethmar nicht nehmen lassen. Gleich bei drei Silvesterläufen in der näheren Umgebung waren sie vertreten.

Start an drei Orten

Der erste Start für die Läuferinnen und Läufer erfolgte jeweils um 12 Uhr in Hasede bei Hildesheim und in Hannover am Maschsee. In Hasede gingen die zwölfjährige Enie Jochim und ihr Vater Fabian auf die fünf Kilometer-Rundstrecke. Da die Laufstrecke zum großen Teil über baum- und heckenlose Feldwege führte, hatten alle Starter hier mit sehr starkem Gegenwind zu kämpfen. Trotzdem konnten sich beide Rethmarer am Ende im ersten Sechstel des Läuferfeldes platzieren, wobei Enie ihre Altersklasse (AK) sogar souverän gewann.

Maschseelauf und Salzgitter

Mila Doschiri (Nr. 1360) und Amilia Paki (Nr. 1359) kurz vor dem Ziel in Hasede – Foto: P. Lieser

Am Maschsee war es durch den Bewuchs am Ufer nicht ganz so schlimm mit dem Gegenwind, sodass hier der MTV-Läufer Michael Jäkel in seiner AK mit Platz 10 ebenfalls eine gute Platzierung im Vorderfeld auf der Seerunde von 5,8 Kilometern erlaufen konnte.

Eine längere Seerunde hatte sich der MTV-Läufer Julian Gißler vorgenommen. Für ihn ging es um 13.50 Uhr um den Salzgittersee und das gleich doppelt, denn seine Laufstrecke betrug 11,4 Kilometer. Diese Rundstrecke war flach und durchweg asphaltiert, dafür aber landschaftlich außergewöhnlich reizvoll. Auch Gißler war nach dem Lauf mit seinem Jahresabschluss voll zufrieden.

Fünf Minuten vorher waren die drei Kinder Emil Krömer und die Geschwister Amilia und Oskar Parki in Hasede auf die 600 Meter-Laufstrecke gegangen. Emil blieb dem vorwegfahrenden Radfahrer immer dicht auf den Fersen und erreichte dadurch als Erster das Ziel vor der Sporthalle. Amilia überlief zeitgleich mit einer weiteren Läuferin auf Platz 3 (AK-Platz 2) die Ziellinie. Ihr kleiner Bruder Oskar wurde Fünfter seiner AK.

Abschluss in Hasede

Alexia Hawraneck gewinnt die Mädchenwertung der 1.200 Meter in Hasede – Foto: P. Lieser

Auch der letzte Startschuss an diesem Silvester fiel in Hasede. Um 14 Uhr gingen die Mädchen und Jungen auf ihre Laufstrecke von 1200 Metern. Nach zwei Jungen konnte sich hier Alexia Hawraneck den Sieg in der Mädchenwertung sichern. Mila Doschiri (AK-Platz 3) und Amilia Paki – die vorher schon Dritte über die 600 Meter geworden war – belegte erneut AK-Platz 2.

Nach den Läufen fuhren alle die Läuferinnen und Läufer wieder zufrieden zurück nach Rethmar, Wehmingen und Algermissen um dort die Jahreswende gebührend zu feiern.

Die Ergebnisse im Einzelnen

Silvesterlauf um den Maschsee in Hannover:

5800 m – Lauf:
Michael Jäkel  – Platz 245 der Männer, Platz 10 in der AK M 60 in 32:05,1 min

Silvesterlauf um den Salzgittersee:

11400 m – Lauf:
Julia Gißler  – Platz 130 der Männer, Platz 21 in der AK M30 in 1:00:46,6 min.

Silvesterlauf in Hasede:

5000 m – Lauf:
Enie Jochim  – Platz 9 der Frauen, Platz 1 in der AK W 12 in 23:54 min.
Fabian Jochim  – Platz 36 der Männer, Platz 6 in der AK M 45 in 23:59 min.

600 m – Kinderlauf:
Emil Krömer  – Platz 1 der Jungen, Platz 1 in der AK M 8 in 2:18 min.
Amilia Paki  – Platz 3 der Mädchen, Platz 2 in der AK W 8 in 2:29 min.
Oskar Paki  – Platz 9 der Jungen, Platz 5 in der AK M U8 in 04:11 min

1200 m – Kinderlauf:
Alexia Hawraneck  – Platz 1 der Mädchen, Platz 1 in der AK W11 in 5:42 min.
Mila Doschiri  – Platz 6 der Mädchen, Platz 3 in der AK W9 in 6:36 min.
Amilia Paki  – Platz 7 der Mädchen, Platz 2 in der AK W8 in 6:37 min.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.