Holcim legt Umweltbericht 2017 vor – auch Höver im Internet verfügbar

20. August 2018 @

Brennstoffeinsatz, Energieverbrauch, Emissionen: Die Holcim Deutschland Gruppe berichtet auch dieses Jahr wieder über die Umweltleistung der Produktionsstandorte Beckum, Bremen, Dortmund, Duisburg-Schwelgern, Höver, Lägerdorf und Salzgitter.

Holcim veröffenlticht die Umweltdaten 2017 – Foto: JPH

Bereits zum 14. Mal informiert der Baustoffproduzent Holcim Deutschland auf seiner Webseite mit einer ausführlichen Publikation über die Umweltleistung seiner Produktionsstandorte im Bereich Bindemittel (Zement und Hüttensand). Weiterhin bleiben die Leistungen der Werke in Bremen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein bezüglich einer umweltfreundlichen Produktion im Jahr 2017 hoch.

Nachhaltigkeit ist eine der vier Strategiesäulen von Holcim Deutschland. Dabei spielen die drei Umweltbereiche Klimaschutz, Kreislaufwirtschaft sowie Wasser und Natur insbesondere für die Produktion von Zementen, Spezialbindemitteln sowie Hüttensandprodukten eine zentrale Rolle. Die Umweltdaten bieten umfassende Auskünfte über die Werke und ein Glossar am Ende der Publikation erklärt nochmals zentrale Fachbegriffe.

Dabei wird auch dem Standort Höver wieder breiter Raum eingeräumt und die Daten detailliert aufgeführt. Die Erläuterungen für den Sehnder Ortsteil reichen von den Emissionsdaten und Grenzwerten sowie deren Einhaltung, dem Wasser- und Stromverbrauch und dem Abfallaufkommen bis hin zu Produktionsdaten und Maßnahmen zum Umweltschutz. Alles ist ab sofort hier online  nachzulesen – und auszudrucken.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.