Höver Kita-Gruppe schmückt Weihnachtsbaum im Rathaus – Große Tanne steht bereits

30. November 2019 @

Seit Jahren ist es Tradition: Das Weihnachtsbaumschmücken durch Kinder aus Sehnder Kitas zusammen mit Bürgermeister und Mitarbeitern der Stadtverwaltung. Vor fünf Jahren war dieses Schmücken aus Witterungsgründen und wegen der Haltbarkeit der Kinderarbeiten über vier Vorweihnachtswochen ins Foyer des Rathauses verlegt worden. Dort findet es nun jedes Jahr statt – und dieses Mal waren 21 Kinder aus Höver angereist.

Die Kita-Kinder mit dem geschmückten Baum – Foto: JPH

Mit Elchen, Sternen und Stiefeln durch den Advent

Dieses Jahr fand das Schmücken am Freitag, 29.11.2019, kurz vor 10 Uhr in der Eingangshalle des Rathauses statt. In diesem Jahr waren die Kinder der Mäusegruppe der Kita Höver etwa einen Woche lang damit beschäftigt gewesen, den Schmuck herzustellen. Dann wurde alles eingepackt und am Freitagmorgen ging es mit dem Bus ans Rathaus. Hier warteten schon die Fachbereichsleiterin Kita und Jugend, Katharina Strauß, und die Stadtmanagerin Ines Raulf auf die Drei- bis Sechsjährigen. Aber als besonderer Clou für die Kinder war auch der Sehnder Bürgermeister selbst wieder anwesend.

Anschließend gab’s Belohnungen vom Bürgermeister – Foto: B. Thomas

Am Ende gab’s den „Arbeitslohn“

Zu Anfang wurde noch das Lied „Oh Tannenbaum“ vom Kinderchor zum besten gegeben, dann ging’s los. Mit Hilfe von Bürgermeister Olaf Kruse und der Gruppenleitern der Mäuse, Cornelia Schott, schmückten die Kinder mit Feuereifer die Tanne im Foyer des Rathauses mit zahlreichen Stiefel, Elche und Sternen. Als die Arbeit beendet war, gab es aus dem Korb von Ines Raulf vom Bürgermeister Äpfel und Süßwaren für den Heimweg. Aber den wollten die kleinen Gäste noch nicht gleich antreten: Erst musste Kruse sie noch ins Büro des Bürgermeisters blicken lassen, denn da schaut man ja auch nicht alle Tage vorbei.

Das Büro war natürlich hochspannend – Foto: Stadt Sehnde

Große Tanne vorm Rathaus ist gestiftet

„Die Nordmanntanne für das Foyer ist dieses Jahr von uns gekauft worden“, erklärte Raulf die Herkunft des Baumes. „Aber die große Tanne vorm Rathaus ist von der Familie Bernd Ude aus Sehnde in der Rosenstraße für die Sehnder gespendet worden. Dafür danken wir den beiden sehr im Namen aller Sehnder. Wie auch der Feuerwehr, die die Tanne wieder aufgestellt hat.“ Denn dieser Baum wird alle Stadtbesucher über den Advent begleiten und erfreuen – und natürlich auf Weihnachten einstimmen. Alles rechtzeitig zum 1. Advent am Sonntag.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.