Große Pflanzaktion in Höver am 12. Oktober

28. September 2019 @

„Nach dem Vorbild der vielen Osterglocken neben der Zementfabrik, möchten wir unseren Ort weiter zum Blühen bringen“, so Elisabeth Schärling und Christoph Schemschat, Stellvertreterin und Ortsbürgermeister von Höver. „Jede helfende Hand ist herzlich willkommen!“

Elisabeth Schärling und Christoph Schemschat (v.re.) suchen „Mitpflanzer“ für die Blumenzwiebeln – Foto: Privat

3795 gemischte Blumenzwiebeln sollen dazu am Sonnabend, 12.Oktober 2019, in öffentliche Grünflächen eingebracht werden.  Der Ortsrat Höver möchte das in einer Art „Gemeinschaftsaktion“ mit den Höveranern schaffen. Das ist eine stattliche Anzahl und es soll Höver im Frühling in ein bunteres Dorf verwandeln.

„Das haben wir auch nötig“, sagt Elisabeth Schärling , „da gerade Höver durch die Zementfabrik stark industriell geprägt ist. Deshalb hatte die CDU Fraktion einen Antrag gestellt, um für 200 Euro kleine Osterglocken aus Ortsratsmitteln zu kaufen. Die Stadt Sehnde schenkte noch eine Zwiebel pro Einwohner dazu. Somit kommen wir auf die stattliche Anzahl von 3795 Blumenzwiebeln.“

Im nächsten Frühjahr werden sich nicht nur die Menschen, sondern auch die Insekten an den vielen Blumen erfreuen. Der Ortsrat – und hoffentlich viele Helfer –  treffen sich um 10 Uhr auf dem Schulhof.  Ab 12.30 Uhr gibt es Am Schulhof 8 einen kleinen Imbiss für alle Helfer. Ganz wichtig aber: Jeder Helfer sollte seinen eigenen Spaten mitbringen.

Falls es am 12.10.19 regnen, wird die Aktion auf den 19. Oktober verschoben. Der Ortsrat Höver freut sich – wetterunabhängig – auf eine schöne Pflanzaktion.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.