Frauenkulturtage beginnen heute

2. März 2018 @

Die Sehnder Frauenkulturtage 2018 beginnen heute und dauern bis zum 24. März. Die Veranstalter haben dieses Jahr zwei neue Mitorganisatoren, die AWO aus der Linde in Höver und die Sehnder Flüchtlingshilfe,  bekommen und neue Veranstaltungen in das Programm eingearbeitet. Insgesamt warten neun Angebote auf interessierte Bürgerinnen der Stadt, die meiste davon kostenlos nutzbar.

Die Veranstalterinnen freuen sich auf einen guten Besuch beim abwechslungsreichen Programm 2018 – Foto: JPH

Heute Abend startet das Fest mit dem Frauenweltgebetstag unter dem Motto „Gottes Schöpfung ist sehr gut“ in der katholischen Pfarrgemeinde St. Maria Am Papenholz 7 in Sehnde um 18 Uhr. Die Veranstalter sind die Frauen der katholischen und evangelischen Pfarr- und Kirchengemeinden Sehndes, die mithelfen, dass ein Gebet in 24 Stunden einmal um die Welt wandert. In diesem Jahr wurde die Gottesdienstordnung dazu von Christinnen aus Surinam, ehemals Niederländisch Guyana, verfasst. Weltzweit wird danach der Gottesdienst erfolgen. Im Anschluss daran laden die Frauen die Besucher noch zu einem Imbiss ein.

Am Sonnabend, 3. März, schließt sich das Frauenfrühstück in der Begegnungsstätte an der Peiner Straße 13 in Sehnde an (siehe gesonderten SN Bericht). Das Thema dieses Jahr heißt „Etwas Neues wagen – Wie Märchen Freude, Kraft und Mut für den Lebensweg schenken“, das die Märchentherapeutin Friederike Schiebehöfer aus Hannover nach dem Frühstückmahl in einem Erlebnis-Vortrag darstellen will. Das Frühstück, das um 9.30 Uhr beginnt,  wird vom Civitan Club Sehnde für fünf Euro angeboten. Eine Anmeldung unter der Telefonnummer 05138/84 07 bei Renate Grethe ist erforderlich.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.