Familieneinkauf zum Kennenlernen: An’nettes Lädchen auf Lehrter Frühjahrsmesse

8. März 2018 @

Spannung in der Mittelstraße, was wohl in An’nettes Lädchen angeboten werden wird. Wer sie nicht mehr aushält, kann sich bereits vorab in Lehrte auf der Frühjahrsmesse vom 9. bis 11. März einen kleinen Überblick über das neue Sortiment verschaffen. Dort wird Annette Oppenborn mit ihren Kolleginnen in Halle 5 auf dem Stand 523 einen Teil ihrer umfangreichen Warenkollektion präsentieren. Und dann kann man nicht nur etwas kaufen, sondern sich zuvor auch den entsprechenden Rabatt angeln – von bis zu 20 Prozent auf nicht reduzierte Waren.

Annette Oppenborn mit der Snurk-Bettwäsche, den Flauschdecken und hochwertigen Handtüchern – Foto: JPH

„Wir werden auf der Messe einen kleinen Querschnitt unserer Waren aus der Mittelstraße schon mal vorab zeigen und anbieten“, sagt Oppenborn. „So haben wir Kuschelkissen in Form von Tieren, die man ausklappen kann, dabei, Autokissen für Kinder, Duschhandtücher für Jugendliche für 18,50 Euro  und drei ausgewählte sogar für nur 14,50 Euro.“ Mit Hilfe von schwimmenden Enten kann man sich dazu einen Rabatt ziehen auf die regulären Warenpreise. Zu den Enten passt ein komplett neues Angebot für kleine Kinder: das Wandelspielzeug „Pauli & Sea Friends“. Das wasserdichte Bilderbuch verändert in der Badewanne seine Motive und die Eltern können ihrem Kind darauf sogar eine Geschichte sprechen, die sich das Kind dann anhören kann.

Zu sehen und kaufen gibt es auch Kinderhandtücher in Puppenform, Waschhandschuhe im Tiermotiv (7,95 Euro), Lätzchen und Badeponchos für Kinder und Erwachsene – alles von Morgenstern. Zudem Makko-Satin-Bettbezüge von Irisette in drei verschiedenen Designs, die an den drei Tagen statt 59,95 Euro für nur 39,95 Euro zu bekommen sind. „Und da es draußen doch noch nicht dauerhaft warm ist, haben wir Kuscheldecken in vier Frühlingsfarben dabei, die statt 29,95 nur 22,95 Euro kosten“, so Oppenborn. Auch das Ross-Liegetuch ist von 18,50 auf 14,50 Euro herabgesetzt. Wem es eher fußkalt ist, findet hier von Zehensocken bis Klimasocken alles in  einer breiten Palette von Möglichkeiten und Farben vor.

Vom Schmusetier zum Kuschelkissen wird dieses Plüschtier – Foto: JPH

Der Renner aber dürfte die Snurk-Bettwäsche mit lebensechten Motiven sein, für die Oppenborn in der Region einen Exklusiv-Verkauf hat. Bei Erwerb eines bestimmten Sonderdrucks „Karton-Design“ spendet die Firma Snurk einen Euro an die Obdachlosenhilfe. Wer darunter also nicht sein überraschendes Lieblingsmotiv findet, bleibt besser bei Reinweiß mit Gummizug. Zum Spaß, so Oppenborn, hat sie für die Kinder Luftballons im Gepäck und für alle gibt es kleine Leckereien, für die Größeren sogar kleine Törtchen. „Das soll ein richtiger Familieneinkauf zum Kennenlernen werden“, hofft Oppenborn. Vielmehr gibt es natürlich ab 17. März dann in der Mittelstraße in Sehnde zu sehen – und zu kaufen.

 

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.