Digitaler Themenabend: Impfung gegen COVID-19 am Donnerstag

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Die ersten Impfungen in Europa starteten kurz vor Jahresende 2020 mit der EU-weiten Zulassung für den Impfstoff von Biontech/Pfizer. In der ersten Januarwoche 2021 hat die EU auch einen zweiten Corona-Impfstoff des US-Konzerns Moderna zugelassen. Niedersachsen hat am 27. Dezember 2020 mit dem Impfen gegen COVID-19 in Alten- und Pflegeheimen begonnen.

Fragen werden beantwortet
Info-Diskussion zur Impfung – Logo: Ministerium f. Soziales

Doch wer ist jetzt eigentlich wann dran und warum gibt es diese Reihenfolge? Ist der Impfstoff überhaupt sicher? Gibt es Nebenwirkungen? Warum gibt es nur so wenig Impfstoff?

Gemeinsam mit der Niedersächsischen Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung Dr. Carola Reimann, Dr. med. Matthias Bernd – Chef des Hausärzteverbands in Niedersachsen -, Professor Dr. Dirk Heinz – Wissenschaftlicher Leiter des Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) in Braunschweig – und Professor Dr. Stefan Dübel – Leiter der Abteilung Biotechnologie an der Technischen Universität (TU) Braunschweig -, möchte das Ministerium Ihre Fragen beantworten und über Mythen und Wahrheiten zum Thema Impfen sprechen.

Die Moderation übernimmt Susanne Thiele, Leiterin der Presse und Kommunikation des HZI in Braunschweig. Seien Sie unter diesem Link live dabei und stellen Sie Ihre Fragen.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.