Bienenwachstücher herstellen in Bolzum

25. Mai 2020 @

Überall wird derzeit von Alternativen zu Plastiknutzung gesprochen. Das gilt auch für die Tücher, die als Alternative zu Plastikfolie oder Plastikdosen genutzt werden können: Baumwolltücher, die mit reinstem Bienenwachs beschichtet werden und ebenso verwendbar sind. Die kann man selobst herstellen und das in Bolzum erlernen. Am Freitag, 19.06.2020, findet dort ein entsprechender Kurs ab 17 Uhr statt.

Bienen liefern nicht nur Honig für den Menschen – Foto: JPH

Mit Bienenwachstüchern kann man beispielweise Schüsseln abdecken. Wird es davor mit den Händen angewärmt, schmiegt sich das Tuch an die Form der Schüssel. Man kann darin Gemüse und Obst einwickeln, Brot einpacken, Stullen und Pausenbrote frisch halten, Käse einpacken…. man kann sie so wie Frischhaltefolie nutzen. Natürlich gibt es auch Ausnahmen. Die Veranstalter wollen gemeinsam mit dem Kursteilnehmern ausprobieren, wie solche Bienenwachstücher hergestellt werden können. Um Ressourcen zu schonen, sammelt man gerne gewaschene gespendete Stoffreste. Das Bienenwachs für die Arbeit stammt dann vom Dorfladen-Imker aus Bolzum.

Da die Teilnehmeranzahl begrenzt ist, werden Sehnder Bürger und Bürgerinnen mit Vorzug berücksichtigt. Eine verbindliche Anmeldung ist deshalb erforderlich unter der E-Mailadresse veranstaltungen [at] gutklima [dot] de. Der Kurs läuft im Pfarrnebengebäude in Bolzum Am Mühlenberg 7. Weitere Informationen gibt es auch auf der Homepage von GutKlima.

Kommentare gesperrt.

© 2020 Sehnde-News.