Weihnachtsgrußwort des Lehrter Bürgermeisters Frank Prüße

Weihnachtsgrußwort des Lehrter Bürgermeisters Frank Prüße

Lehrte, im Dezember 2021

Grußwort des Bürgermeisters der Stadt Lehrte zum Weihnachtsfest 2021/2022

Liebe Lehrterinnen und Lehrter,

hinter uns allen liegt ein arbeitsreiches, durch die Pandemie geprägtes Jahr. Hohe Inzidenzzahlen im Frühjahr, Lockerungen im Sommer und schlussendlich erneute Wellen, die es zu brechen galt. Veranstaltungen jeglicher Art fanden online statt. Von der Ratssitzung bis zum Tanzkurs. Schulschließungen in Verbindung mit verschiedenen Unterrichtsszenarien, Einzelhändler und Gastronomen, die für eine lange Zeit ihre Türen geschlossen halten mussten, gehörten zum Alltag. Für viele scheint die Corona-Pandemie in einer Endlosschleife zu laufen.

Deshalb bitte ich sie, lassen Sie sich impfen!

Die Impfung verringert das Infektionsrisiko, schützt regelmäßig vor schweren Verläufen und ist somit der einzige Wellenbrecher, der nicht zu starken Eingriffen in unser soziales Leben führt, wenn sie durch Booster-Impfungen verstärkt und angepasst wird.
Ich möchte Sie aber mit diesem Grußwort zum Jahreswechsel daran erinnern, dass das Jahr 2021 für uns in Lehrte mehr zu bieten hatte, als die Corona-Pandemie.

Bevor ich einen detaillierten Rückblick gebe, möchte ich Sie kurz mitnehmen und Ihnen einen Einblick geben, was wir, die Mitarbeitenden der Stadtverwaltung für sie kaum sichtbar vorbereiten, planen und umsetzen:

  • Planung und Projektierung eines Schulzentrums Realschule und IGS in Lehrte Süd.
  • Planung und Vergabe Projektierung Schulzentrum Gymnasium in Lehrte Mitte.
  • Planung und Vergabe Kindertagesstätte mit Familienzentrum in Lehrte Süd.
  • Inbetriebnahme bzw. baldige Eröffnung von 5 Kitas und Planung weiterer Kitas.
  • Umsetzung des Anbaus der Grundschule Immensen.
  • Planung Anbau Grundschule Ahlten. 
  • Renovierung Grundschule an der Masch.
  • Beginn der Schultoilettensanierung in allen Lehrter Schulen mit Priorisierung.
  • Planung und Priorisierung der Renovierung bzw. Neubau der Feuerwehrgerätehäuser in den Ortsteilen. 
  • Neuplanung und Wirtschaftlichkeitsberechnungen eines neuen Schwimmbades.
  • Erstellung eines Gewerbeflächenentwicklungsplans.
  • Erstellung eines Einzelhandelskonzeptes.
  • Vergabe und Vermarktung von Wohnbau- und Gewerbeflächen.
  • Erstellung eines Verkehrsentwicklungsplans mit Planung der Umsetzung
  • Unternehmensbefragung mit Auswertung
  • Dringend erforderliche Anpassungen diverser Satzungen.
  • Personalentwicklung im gesamten Haus durch unser eigenes Fortbildungskonzept.
  • Konzeptionelle Vorbereitung der Digitalisierung der Stadtverwaltung.
  • Digitalisierung der Schulen.
  • Unterstützung der freien Träger zur Umsetzung von Kita Neubauten.
  • Begleitung der Wohnbauprojekte der Lehrter Wohnungsbau GmbH.
  • Umsetzung des Klimaschutz-Aktionsplans.
  • Vorbereitung eines Nachhaltigkeitskonzeptes für Lehrte.
  • Dorfentwicklung ISA.
  • Teilnahme am Leader Projekt mit den Nachbarkommunen.
  • Erarbeitung eines Integrationskonzeptes.
  • Erstellung des Kinderschutzordners für die Kitas.
  • und vieles mehr, was ich in Teilen noch genauer darstellen werde.
Der Lehrter Bürgermeister Frank Prüße wünscht ein frohes Weihnachtfest – Foto: Stadtverwaltung Lehrte

Meinen Rückblick beginnen möchte ich mit den diesjährigen Kommunalwahlen. Nach einem intensiven Wahlkampf hat das Wahlergebnis der Stadtratswahl eine Zusammensetzung aus sieben Parteien und einer Wählergemeinschaft hervorgebracht. In der Aufgabe dieser Ratsmitglieder liegt es nun die Interessen aller Lehrter Bürgerinnen und Bürger, unter Berücksichtigung unserer freiheitlichen und demokratischen Grundordnung, zu vertreten.

Danken möchte ich an dieser Stelle allen 13 ausgeschiedenen Ratsfrauen und Ratsherren für ihre erbrachten Leistungen. In der konstituierenden Sitzung am 03.11.2021 wurden die ausgeschiedenen Ratsmitglieder verabschiedet und einige von ihnen für ihre besondere langjährige ehrenamtliche Tätigkeit im Rat ausgezeichnet. 

In diesem Jahr mussten wir leider auch unseren langjährigen Ersten Stadtrat Herrn Uwe Bee in den Ruhestand verabschieden. Gleichzeitig freue ich mich darüber, dass die Stadt mit Frau Marion Lange eine neue Erste Stadträtin gefunden hat.

Mit dem Maßnahmenpacket „Pädagogische Fachkräfte für Lehrter Kitas gewinnen“, welches dieses Jahr vom Rat beschlossen worden ist, konnte eine hervorragende Grundlage geschaffen werden, die eine neuen Weg in der Ausbildung aufzeigt, um schnellstmöglich weitere Fachkräfte zu gewinnen und gleichzeitig längerfristig zu binden.

Unser neuer Wirtschaftsförderer hat im Sommer eine Befragung von 1.000 Unternehmen in Lehrte durchgeführt. Ziel ist es den Kontakt zu den Lehrter Unternehmen zu intensivieren und Problemstellungen herauszuarbeiten.

Zusätzlich wurde in Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketing Lehrte e.V. zur Unterstützung der Lehrter Unternehmen im Sommer 2021 eine Gutscheinaktion unter dem Motto #WirSindLehrte durchgeführt. Alle Einwohnerinnen und Einwohner von Lehrte bekamen einen 10-Euro-Gutschein auf dem Postweg zugesandt. Die Gutscheine konnten in 75 registrierten Betrieben in der Kernstadt sowie den Ortsteilen von Lehrte lokal eingelöst werden. Insgesamt haben 20.781 Lehrter Einwohnerinnen und Einwohner ihren 10-Euro-Gutschein im örtlichen Handel, der Gastronomie und den Dienstleistungsbetrieben eingelöst. Da für jeden eingelösten 10-Euro-Gutschein weitere 10 Euro investiert werden mussten, flossen mit den Gutscheinen mehr als 400.000 Euro in die lokale Wirtschaft.

Die Flutkatastrophen in Teilen Deutschlands haben uns erneut auf erschreckender Weise verdeutlicht, wie wichtig der Klima- und Umweltschutz ist. Mit der Einstellung des ersten Klimaschutzmanagers der Stadt Lehrte, dem Klimaschutz-Aktionsplan, der Vorbereitung eines Nachhaltigkeitskonzeptes und der seit diesem Jahr bestehenden Mitgliedschaft im Bündnis „Kommunen für biologische Vielfalt“ gehen wir endlich einen Schritt in die richtige Richtung.

Und auch wenn ich zu Beginn angekündigt habe, dass uns im Jahr 2021 mehr beschäftigt hatte als die Corona-Pandemie, so kann dies nicht unberücksichtigt bleiben.

Lehrte hatte im Frühjahr mit den höchsten Inzidenzzahlen in der gesamten Region Hannover zu kämpfen.

Verwaltungsintern konnten mehr als 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geimpft werden. Anfang Dezember wurden insgesamt nochmals 109 Kolleginnen und Kollegen sowie 266 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren in zwei Arztpraxen geboostert. Weitere Angebote sind für Januar und Februar 2022 in Planung

In kürzester Zeit entstanden auch mit Unterstützung der Stadtverwaltung  Testzentren in ganz Lehrte. Auch die Apotheken sorgten für Entlastung. Hierfür möchte ich mich ganz herzlich bei allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern für ihr herausragendes Engagement bedanken. Ohne Ihren Einsatz wäre es nicht möglich gewesen, in so kurzer Zeit Testmöglichkeiten anzubieten.

Darüber hinaus besteht seit dem 06.12.2021 die Möglichkeit, sich im Impfzentrum in der Zuckerpassage 4 impfen zu lassen.

Die Corona-Pandemie betrifft jeden von uns. Die Auswirkungen spüren jedoch besonders die Kinder und Jugendlichen. Für nachträglich betrachtet falsche Entscheidungen möchte ich mich auch stellvertretend entschuldigen. Es ist unsere erste Pandemie und wir alle, auch die Verordnungs- und Gesetzgeber, handeln nach bestem Wissen und Gewissen. Mein ausdrückliches Lob gilt euch für euer Verständnis und Durchhaltevermögen in dieser schwierigen Zeit. Deshalb freue ich mich darüber, dass durch die Entscheidung des Rates es Lehrter Kindern und Jugendlichen möglich war, die gesamten Sommerferien einen freien Eintritt im Lehrter und Arpker Freibad zu erhalten.

Zudem wurde zur Entlastung der Lehrter Vereine ein zweiter Hilfsfond in Höhe von 75.000 Euro bereitgestellt. Dies nahmen insgesamt zehn Vereine in Anspruch.

In diesem Jahr wurden in Lehrte zahlreiche Baumaßnahmen begonnen. Eines davon ist das Gartenquartier in der Nordstadt von Lehrte.

Das Gartenquartier, welches von der Lehrter Wohnungsbau GmbH errichtet wird, bietet Platz für acht Mehrfamilienhäuser, zwölf Reihenhäusern und 15 Doppelhaushälften. Eine Kindertagesstätte und ein Familienzentrum sind ebenfalls vorgesehen.

Die zukünftige und stetige Weiterentwicklung unserer Stadt wurde in diesem Jahr ebenfalls berücksichtigt. Der Rat der Stadt Lehrte hat den Verkehrsentwicklungsplan beschlossen. Dieser legt inhaltliche Ziele, Strategien und Maßnahmen für zukünftige Verkehrsentwicklung fest. Einer der Schlüsselmaßnahmen ist unter anderem die Entwicklung und der Ausbau des Radverkehrsnetzes im gesamten Stadtgebiet.

Zusätzlich gehört Lehrte zu einer von 207 Städten, die Fördergelder aus dem Programm „Perspektive Innenstadt“ der niedersächsischen Landesregierung erhalten können. Das Fördergeld beträgt bis zu 1,09 Millionen Euro und hat den Zweck die Lehrter Innenstadt zu stärken und attraktiver zu gestalten.

Berücksichtigt wurden dieses Jahr ebenfalls unsere kleinsten Lehrterinnen und Lehrter.

Die Kindertagesstätte in Ahlten, Arpke und Sievershausen konnten in Betrieb genommen werden. Neben der geplanten Eröffnung der Kindertagesstätte in der Manskestraße Anfang 2022, wird auch die Kindertagesstätte in der Villa Nordstern im kommenden Jahr eröffnet. Damit öffnet die  wohl architektonisch außergewöhnlichste Kindertagesstätte in Lehrte ihre Pforten.

Hervorheben möchte ich noch das besondere Engagement unserer Ehrenamtlichen. Ob in den Hilfsorganisationen, den Vereinen oder als Wahlhelfer. Sie alle haben eine hervorragende Leistung erbracht. Sie tragen aktiv zur gesellschaftlichen Weiterentwicklung unserer Stadt bei. Vielen Dank dafür!

Zum Abschluss ist es mir wichtig, dass Sie in der aktuellen Situation hoffnungsvoll bleiben. Ich als Bürgermeister, wir als Verwaltung, werden Alles geben, um Lehrte durch diese Zeit zu führen und voran zu bringen. Sie könne hierbei auf eine effiziente Verwaltung vertrauen.

Ich wünsche Ihnen ein besinnliches und, soweit es möglich ist, auch ein geselliges Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Familien, Freunden und Liebsten. Gleichzeitig wünsche ich Ihnen einen fröhlichen und feierlichen Jahreswechsel. Genießen Sie die Auszeit vom Alltagsstress und sammeln Sie neue Kraft für das Jahr 2022, welches Ihnen Gesundheit und Freude bringen möge.

Frank Prüße
Bürgermeister

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.