Volksbank in Aligse mit Neuausrichtung

19. März 2020 @

Die Volksbank eG Hildesheim-Lehrte-Pattensen stellt zum 30. Juni 2020 das Konzept ihrer Geschäftsstelle in Aligse um. Die Kundenberater ziehen dann in die Hauptstelle Lehrte. Vor Ort bleiben die Selbstbedienungskomponenten inklusive der Bargeldversorgung. Die Bank hat ihre Kunden bereits über die Änderungen informiert.

Die Volksbank in Aligse wird ein Automatenzentrum – Foto: Volksbank/Archiv

Wirtschaftlich handeln

Hintergrund der Entscheidung sind die Auswirkungen der anhaltenden Negativzinspolitik der EZB und das veränderte Kundenverhalten. Mehr als die Hälfte der Kunden erledigen ihre alltäglichen Bankgeschäfte zeitlich und örtlich unabhängig online, mittels PC oder Smartphone – mit steigender Tendenz. Das führt dazu, dass kleinere Filialen wie in Aligse für einfache Serviceleistungen immer weniger in Anspruch genommen werden. Der wirtschaftliche Aufwand, eine Filiale zu betreiben, bleibt jedoch auch bei geringer Kundenfrequenz gleich hoch. Zugleich steigen für Banken seit Jahren auf der einen Seite die Kosten durch die zunehmende Regulation und Digitalisierung. Auf der anderen Seite drückt die langanhaltende Niedrigzinsphase die Erträge. Die Volksbank ist ihren Kunden und Mitgliedern gegenüber zu wirtschaftlichem Handeln verpflichtet, um sich in Zeiten des Wandels zukunftsorientiert aufzustellen. Notwendige Veränderungen in Geschäftsstellen werden jedoch immer mit Augenmaß vorgenommen. Der direkte Kontakt zum Kunden bleibt der Volksbank wichtig. Daher wird der persönliche Service, die hohe Qualität genossenschaftlicher Finanzdienstleistungen und die Nähe in guter Erreichbarkeit auch weiterhin aufrechterhalten.

Persönlicher Service und Nähe vor Ort

Während einfache Bankgeschäfte immer weniger über persönlichen Service erledigt werden, nimmt die Nachfrage nach intensiver Beratung stetig zu. Mit ihrem umfassenden Leistungsangebot in der Hauptstelle Lehrte trägt die Volksbank dieser Entwicklung Rechnung und bietet den Kunden individuelle und kompetente Beratungsqualität weiterhin in der Nähe. Hier finden die Kunden der Geschäftsstelle Aligse auch zukünftig ihnen vertraute Ansprechpartner.

Die Filiale in Aligse wird ab dem 1. Juli – ohne personelle Betreuung vor Ort – als SB-Servicegeschäftsstelle fortgeführt. Neben einem Geldautomaten und einem Kontoauszugsdrucker steht Kunden auch eine GiroScanbox für Überweisungen zur Verfügung. Darüber hinaus können Kunden aber weiterhin an allen Werktagen in der Zeit von 8 bis 20 Uhr persönliche Beratungsgespräche in der Geschäftsstelle Aligse vereinbaren.

Die neuen Kontaktmöglichkeiten

Ab dem 01. Juli 2020 stehen den Kunden aus Aligse folgende Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung

  • persönliche Beratung durch die bekannten Ansprechpartner am Standort Lehrte
  • Telefonberatung und Chat im zentralen KundenDialogCenter: Mo-Fr von 8.00 bis 18.00 Uhr mit eigenen, qualifizierten Mitarbeitern
  • mit dem Online-Banking und der VR-BankingApp. Hier sind Bankgeschäfte rund um die Uhr möglich

Kommentare gesperrt.

© 2020 Sehnde-News.