Veranstaltung des Stadtjugendrings Lehrte mit gutem Start

8. Mai 2019 @

Nach einer gelungenen Informationsveranstaltung erhielt der Stadtjugendring Lehrte (SJR) gute Nachrichten für „Lehrte is(s)t multikulturell“.  Die  Auftaktveranstaltung dazu, bei der der SJR gemeinnützige Organisationen und Vereine zu einer ersten Informationsveranstaltung einlud, verlief laut Isabelle Peiffert, die als zweite Vorsitzende des SJR die Veranstaltung leitete, sehr positiv. „Es kamen sehr gute Ideen zusammen. Für die Unterhaltung der Kinder und Jugendlichen wird es vielseitige Angebote geben und bestimmt nicht langweilig werden“, so Peiffert voller Vorfreude.

Der Stadtjugendring Lehrt sucht noch Unterstützung – Logo: SJR

Es soll gemeinsame Spiele, Vorführungen und vieles mehr geben. Die anwesenden Organisationen zeigten ihre Unterstützung zu der Veranstaltung. Selbst Vereine, die im Sommer nicht teilnehmen können, hatten sich gemeldet und positiv zur Veranstaltungsidee geäußert. „Das hat mich ganz besonders gefreut. Neben dem persönlichen Kontakt geben solche Nachrichten besonders viel Motivation“, so Michèle Peiffert, erste Vorsitzende des SJR. „Wir hoffen, in den nächsten Wochen noch weitere Organisationen von der Teilnahme an der Veranstaltung überzeugen zu können, um ein möglichst breites Bild der Lehrter Gemeinschaft zeigen zu können.“

Zuspruch erhält der SJR nicht nur aus den Reihen der Non-Profit-Organisationen der Stadt und den Ortsteilen, sondern auch den Landesjugendring Niedersachsen konnte der SJR von der Idee eines Festes zur Völkerverständigung überzeugen. Die Veranstaltung wird nun im Rahmen des Förderprogramms „Generation³“ aus Mitteln des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung gefördert. „Diese Nachricht hat uns einen kleinen Freudensprung machen lassen. Wir freuen uns wirklich sehr darüber“, erzählt Michèle Peiffert. „Unsere Kontakte zum Landesjugendring Niedersachsen, der für das Förderprogramm Generation³ zuständig ist, und auch zum Regionsjugendring Hannover sind ohnehin super. Die jetzt ermöglichte Unterstützung zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, ergänzt Schwester Isabelle. Nichtsdestotrotz sei die Veranstaltung im Sommer ein großes Projekt und der SJR weiterhin auf der Suche nach Unterstützern und Sponsoren, heißt es aus dem SJR. Interessierte können sich dazu unter der E-Mailadresse kontakt [at] sjr-lehrte [dot] de bei den Schwestern und Verantwortlichen des SJR melden.

Anzeige

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.