Start der Lehrter Weihnachtsbeleuchtung

21. November 2020 @

Die vor drei Jahren für Lehrte neu angeschaffte Weihnachtsbeleuchtung beginnt am Donnerstag, 26. November 2020, wieder zu strahlen. Nachdem der Weihnachtsmarkt und die geplanten Adventsaktionen leider abgesagt werden mussten, sorgt die  Weihnachtsbeleuchtung für einige Lichtblicke in dieser dunklen und Corona belasteten Zeit.

Am 26. November beginnt die Weihnachtsbeleuchtung in Lehrte – Foto: JPH/Symbolbild

Stadtmarketing investierte eine hohe Summe für Lichtervorhänge am Parkhaus, drei Baum-Illuminationen, 31 Mastmotive und 13 Überspannungen. Diese Summe wurde zu einem Teil von einigen Premiumsponsoren, von Spendern, einer Privatperson und dem Stadtmarketing finanziert.

Beleuchtung kommt gut an

Von den Bürgern und der Geschäftswelt gab es viele positive Stimmen für den neuen Lichterglanz in der City. Besonders die Lichtervorhänge am Parkhaus und die Baum-Illuminationen, die bei der alten Beleuchtung noch nicht vorhanden waren, fanden ein sehr positives Echo. Einige kritisierten jedoch Lücken bei den Überspannungen und Mastmotiven auf der Burgdorfer Straße. Diese lassen sich leider im Moment wegen fehlender technischer Voraussetzungen oder fehlender Befestigungsmöglichkeiten (noch) nicht realisieren, so das Lehrter Stadtmarketing. Eine Erweiterung der Weihnachtsbeleuchtung in den kommenden Jahren ist jederzeit möglich.

Lichterglanz leidet unter Vandalismus

In der vergangenen Saison wurden acht Schneeflocken-Mastmotive aus den Halterungen gerissen und zusätzliche Sturmschäden folgten im Februar. Mittlerweile sind alle Motive technisch wieder hergestellt und die Aufhängung erfolgt in der kommenden Woche.  Der Vandalismus war in den Jahren zuvor ein noch viel größeres Thema. Immer wieder wurden Lichterketten, beispielweise an den Tannenbäumen, durchgeschnitten oder ganz demontiert. Das Stadtmarketing hofft dieses Mal auf eine Vor- und Weihnachtszeit, in der der Lichterglanz ganz unbeschadet strahlen wird.

Kommentare gesperrt.

© 2020 Sehnde-News.