Präventionstheater für 7. Klassen in Lehrte

11. Februar 2019 @

Das Tournee-Theater Ensemble Radiks ist am Dienstag, 12.02.2019, mit seinem Stück „Fake oder War doch nur Spaß“ zu Gast im Kurt-Hirschfeld-Forum. Die Schülerinnen und Schüler des siebten Jahrgangs der Haupt- und Realschule sowie des Gymnasiums in Lehrte erleben eine Vorführung zum Thema „Cybermobbing und Medienkompetenz“.

Im Kurt-Hirschfeld-Forum findet die Vorstellung statt – Foto: JPH

Das Stück setzt an bei den sozialen Netzwerken, die einerseits geprägt sind durch die Suche nach Erfolg, Liebe und Anerkennung, auf der anderen Seite aber auch durch Konkurrenz, Missgunst, Illusionen und virtuell geschaffene Realitäten. Die scheinbare, wenn auch trügerische Anonymität des Internets verführt dazu, Anderen mit Absicht zu schaden: Durch fortgesetzte Bloßstellung, permanente Belästigung oder durch Verbreitung falscher Behauptungen erfahren Opfer eine maximale Form der Hilflosigkeit. Diesen Zusammenhang greift das Stück in Form eines Dokumentartheaters mit zwei Erzählern auf, die die Szenen an- und abmoderieren und auf diese Weise darstellen, wie eine anfangs aktive junge lebensfrohe Frau sich immer mehr zurückzieht und schließlich den Suizid als Lösung ihrer Probleme sieht.

Im Anschluss an die letzte Spielszene wenden sich der Darsteller und die Darstellerin direkt an ihr Publikum und steigen auf diese Weise in ein Reflexionsgespräch über das Stück ein. An den Schulen erfolgen sowohl eine Vor- als auch eine Nachbereitung der Inhalte im Unterricht.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.