Alle kommunalen Kindertagesstätten in Lehrte geschlossen

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Auf Grund von weiteren COVID-19-Infektionen in kommunalen Kindertagesstätten wurde am Freitag, 18.12.2020, entschieden, alle Kindertagesstätten in Trägerschaft der Stadt Lehrte – also auch in den Ortsteilen – ab kommendem Montag, 21.12.2020, geschlossen zu lassen. Eine Notbetreuung kann aufgrund des Infektionsgeschehens nicht angeboten werden. Die Eltern aller betroffenen Kinder wurden umgehend über diese vorzeitige Schließung informiert.

Kitas in Lehrte schließen wegen Corona-Fällen – Grafik: JPH

Diese Entscheidung geht insbesondere zurück auf eine dringende Empfehlung der Betriebsärztin der Stadt Lehrte. Demnach handelt es sich mittlerweile um ein diffuses und nicht mehr nachvollziehbares Infektionsgeschehen bezüglich COVID-19 in den Einrichtungen, die diese Maßnahme nunmehr notwendig gemacht hat. Eine Prognose, wie sich das Infektionsgeschehen in der Stadt Lehrte während der verlängerten Weihnachtschließzeit bis zum 3. Januar entwickeln wird, kann derzeit noch nicht abgegeben werden. Es muss abgewartet werden. Aus diesem Grund und um allen Eltern eine gewisse Planungssicherheit zu geben, appelliert die Stadt Lehrte nochmals an die Eltern, ihre Kinder zunächst bis zum 08.01.2021 zu Hause zu betreuen.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.