Absage des Lehrter Weihnachtsmarktes und weiterer Veranstaltungen im Advent

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Noch vor kurzem war die allgemeine Stimmung in Richtung Adventsaktionen und Weihnachtsmärkte eine andere. Viele Städte, Veranstalter und auch Stimmen aus der Politik sprachen sich für Corona-gerechte Weihnachtsmärkte in diesem Winter aus. Doch die aktuellen Infektionszahlen sorgen für ein Umdenken. Derzeit befindet sich Deutschland wieder in einem Lockdown Light. Veranstaltungen sind abgesagt, das öffentliche Leben so gut es geht heruntergefahren. Und dies ändert natürlich einiges.

Sicherheit für die Menschen geht vor

Auch kein Weihnachtsmarkt in Lehrte – Foto: JPH/Archiv

„Wir haben uns in den letzten Tagen klarmachen müssen, dass die aktuellen Bestimmungen es uns nicht möglich machen werden, sowohl den Lehrter Weihnachtsmarkt als auch alternativ geplante Adventsaktionen, die schon mit dem Start der Weihnachtsbeleuchtung am 26. November in der Innenstadt beginnen sollten, in diesem Jahr durchzuführen“, so Sonja Truffels vom Stadtmarketing Lehrte. Die Absage betrifft natürlich auch den geplanten verkaufsoffenen Sonntag am 8. November dieser Woche.

Zwar seien Hygiene-Konzepte erarbeitet worden, diese reichen jedoch nicht im Hinblick auf die derzeit hohen Inzidenzwerten. So können Veranstaltungen nicht angemessen. abgesichert werden für die Gesundheit – und die geht für alle vor. Die Beschlüsse, die die Bundeskanzlerin und die Ministerpräsidenten der Länder gefällt haben, zielen mit verstärkten Maßnahmen im November auf die Eindämmung der Infektionszahlen ab. Und betreffen damit die Lehrter Planungen und Adventsaktionen schwer.

Lichtzeichen setzen: Weihnachtsbeleuchtung Ende November

Udo Gallowski und Sonja Truffel: „Die Corona-Pandemie hat unseren Alltag, beruflich und privat, in einem Maß eingeschränkt, wie es vor dem Ausbruch nur die Wenigsten für möglich gehalten hätten. Die sich ständig ändernden Regeln in Deutschland sind für uns ganz persönlich, aber auch für das Stadtmarketing, eine tägliche Aufgabe. Was wir jedoch sehr wohl wissen: Wenn wir weiterhin zusammenhalten, auf uns achtgeben und mit Rücksicht und Verständnis miteinander umgehen, werden wir diese Krise überstehen.“

Ein Lichtzeichen in dieser dunklen (Jahres-)Zeit setzt das Stadtmarketing aber doch: mit dem Start der diesjährigen Weihnachtsbeleuchtung. Am 26. November 2020 ist es soweit und dann soll die vor zwei Jahren angeschaffte neue Beleuchtung bis Ende Januar Lehrte winterlich und weihnachtlich erstrahlen lassen.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.