49. Ausgabe „Lehrter Land & Leute“ ab 29. März im Handel

21. März 2018 @

Mit einer bunten Mischung von Artikeln zu verschiedenen Themen bietet die neue Ausgabe des Magazins „Lehrter Land & Leute“ wieder einen interessanten Blick auf das historische Geschehen in Lehrte und Umgebung.

Am 29. März geht die neueste Ausgabe in den Verkauf – Foto: Stadtmarketing Lehrte

Als vor 400 Jahren in  Prag eine handfeste Auseinandersetzung begann, ahnte niemand, dass sich daraus ein dreißig Jahre dauernder Krieg mit europäischen Dimensionen entwickeln würde. Diese Zeit hat unvorstellbares Leid für die Bevölkerung gebracht. Auch unsere unmittelbare Heimat blieb nicht davon verschont. Adolf Meyer schildert in einem ersten Teil, wie die Bevölkerung in den umliegenden Dörfern hiervon unmittelbar betroffen war. Nachdem Heinrich Nöhre im letzten Heft die Gründungsphase der Grünland-Konservenfabrik in Lehrte geschildert hat, geht er im aktuellen Heft auf die Entwicklung der Fabrik ab 1938 bis zur Schließung 1967 ein. In Dosen konserviert wurde einst auch Spargel. Die Geschichte des Spargels im Braunschweiger Land betrachtet Professor Dr.h.c. Gerd Biegel.

Auch über zwei Jubiläen in Lehrte wird berichtet. Rolf-Dieter Ehlen stellt die 90-jährige Entwicklung des Autohauses Petzold dar und bindet dabei als ehemaliger Gesellschafter persönliche Erinnerungen mit ein. Mit der Eröffnung der Bahnlinie von Hannover über Lehrter nach Braunschweig begann vor 175 Jahren die Entwicklung des bis dahin unbedeutenden Dorfes Lehrte zur Eisenbahnstadt. Helmut Ehlen erinnert an einige Aspekte aus dieser Zeit. Lothar Großmann hatte im letzten Heft von den Erfolgen von Hans Zierk in zahlreichen Motorradrennen berichtet. Nach seiner aktiven Zeit als Rennfahrer engagierte er sich bei der Betreuung von Fahrern und war bestrebt, an deren Maschinen die Leistung zu verbessern. Diese Tätigkeit mit den Erfolgen steht im Mittelpunkt des neuen Berichtes.

Auch in diesem Heft gibt es wieder einen „naturkundlichen Teil“. Margaretha Ehlvers erläutert, dass der Ackerschachtelhalm nicht nur ein oft ungeliebtes Gewächs ist, sondern auch positive Wirkungen als Arzneipflanze hat. Dieter Schmidt stellt das Rebhuhn vor und appelliert, die Lebensbedingungen für diesen vom Aussterben bedrohten Bodenbrüter zu verbessern. In weiteren Artikeln wird an die Arbeit in den früheren Dorfschmieden erinnert, eine alte Waschmaschine und die Geschichte der herstellenden Firma vorgestellt und über Adelsgeschlechter im Großen Freien berichtet.

Das Heft Nr. 49 von „Lehrter Land & Leute“ ist zum Preis von 6,50 Euro ab Dienstag, 27. März, erhältlich bei:

  • Aligser Dorfladen, Dammfeldstraße 21, 31275 Lehrte
  • Beckmann-Henschel, Neues Zentrum 2, 31275 Lehrte
  • Buchhandlung Böhnert – C. Böhnert GmbH, Zuckerpassage 19, 31275 Lehrte
  • Bücherstube Veenhuis, Iltener Str. 28, 31275 Lehrte
  • Friedrich’s Essen & Trinken, Ringstraße 4, 31275 Lehrte
  • HAZ/NP Geschäftsstelle Lehrte, Zuckerpassage 4, 31275 Lehrte
  • Restaurant Vileh, Osterstraße 1, 31275 Lehrte
  • sb mediengestaltung, Schillerstraße 3, 31275 Lehrte
  • Kiosk Rampf, Peiner Straße 37b, 31319 Sehnde
  • Giesela Schulz, Bäckerstieg 2, 31275 Lehrte OT Sievershausen
  • Monikas Lädchen (Postfiliale, Nähe Altenheim), Bauernstraße 28,31275 Lehrte-Immensen
  • Die Bücherstube Hämelerwald, Niedersachsenstraße 13, 31275 Lehrte-Hämelerwald

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.