Zweite TVE-Herren holen sich eine Klatsche in Springe

Zweite TVE-Herren holen sich eine Klatsche in Springe
Zweite holte sich eine weitere Niederlage auswärts ab - Foto: JPH

Die Zweite Herren Handball des TVE Sehnde machte sich am vergangenen Wochenende auf den Weg nach Springe, um dort gegen die HSG Deister-Süntel den ersten Auswärtssieg einzufahren.

Das Team von Trainer Mark Wegner hatte nach einem zuletzt schwachen Spiel einiges gut zu machen. Doch die Anfangsphase lief überhaupt nicht gut. Die HSG Deister-Süntel ging bereits nach fünf Minuten mit 5:0 in Führung, sodass der Trainer eine schnelle Auszeit nehmen musste. Nach der Auszeit und einigen Wechseln fand die Zweite besser ins Spiel und man kam in der 17. Minute sogar auf ein Tor zum 9:8 durch Simon Hartmann heran. Bis Zur Halbzeit konnte sich die HSG allerdings durch gut herausgespielte Tore und durch ein paar einfache Fehler des Sehnder Teams wieder deutlich absetzten zum 18:12 Halbzeitstand. Dabei waren die Ansätze von Trainer Wegner gut. Es fehlte jedoch oft der entscheidende tödliche Pass, um die herausgespielten Chancen nutzen zu können.

Mühe ohne Erfolg

In der zweiten Halbzeit versuchten die Sehnder nochmal heranzukommen. Die HSG Deister-Süntel ließ dies aber nicht mehr zu, sodass Sehnde das Spiel am Ende mit 37:26 verliert. Die Leistung der Sehnder muss man trotz des hohen Ergebnisses gegen einen starken Gegner anerkennen, da es immerhin eine Steigerung zum letzten Spiel gegen Lehrte war. Auch wenn wieder nicht alles funktionierte, waren gute Ansätze zu erkennen. Insgesamt fiel das Ergebnis aber nach Sehnder Bewertung deutlich zu hoch aus.

Zeit zur Übung

Kommentar von Torwart Joost Hinrichs zum Spiel: „Auch wenn es das Ergebnis nicht widerspiegelt, war es eine ordentliche Leistung mit einem Schritt nach vorne im Vergleich zum letzten Wochenende. Wir können selbstbewusst in die nächsten Spiele gehen, um Auswärts die ersten Punkte zu holen.“ Am kommenden Wochenende haben die Sehnder spielfrei, sodass noch weiter an den Grundlagen gearbeitet werden kann. In zwei Wochen möchte man dann endlich die ersten Auswärtspunkte holen.

Für den TVE spielten: Jannik Deiters und Marlo Toboldt im Tor, Niclas Stuber (5/2), Simon Hartmann (4), Christian Leymann (4), Thure Hinrichs (4), Stefan Fricke (3), Simon Franke (2), Adrian Tepp (2), Marcel Ketteniss (1), Torge Bröcker (1), Thilo Toboldt, Jan Alexander Schridde und Hendrik Kurth.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.