Neues von Hannover 96: Bakalorz bleibt – Felipe geht

24. Juni 2019 @

Marvin Bakalorz verlängert seinen auslaufenden Vertrag bei Hannover 96 um drei weitere Jahre. Am Mittwoch, 26.06.2019, stößt der 29-Jährige zum Team von Chefcoach Mirko Slomka.

Marvin Bakalorz bleibt in Hannover, zur Freude der Fans – Foto: JPH

Bakalorz hatte lange mit Nürnberg und dem HSV, aber auch weiteren Vereinen verhandelt. Nun hat er sich entschieden: „Natürlich hätte ich anderswo mehr verdienen können, aber ich habe immer gesagt, dass das nicht alles ist. Der Trainer hat mehrfach telefonisch Kontakt zu mir gesucht, Jan Schlaudraff ist letztes Wochenende durch halb Europa geflogen, um mich noch einmal persönlich zu sprechen. Beide haben mir eine große Wertschätzung entgegengebracht, und mir von ihren Ideen für Hannover 96 erzählt. Damit kann ich mich voll identifizieren. Jeder weiß, dass dieser Klub und die Fans einen riesigen Platz in meinem Herzen haben. Es hat ein bisschen gedauert, bis alles gepasst hat. Jetzt passt es und ich bin heiß darauf, dass es losgeht.“

96-Geschäftsführer Martin Kind freut sich auch über den Verbleib des Publikumslieblings: „Ich freue mich ausgesprochen, dass uns mit Marvin Bakalorz eine echte Identifikationsfigur erhalten bleibt. Er ist nicht nur auf dem Platz, sondern auch als Persönlichkeit daneben ein wichtiger und wertvoller Spieler für Hannover 96.“ Zu Beginn der Zweitliga-Saison 2016/17 kam Bakalorz vom SC Paderborn an den Maschsee und feierte mit dem 96-Team im darauffolgenden Sommer den Aufstieg in die Bundesliga. Insgesamt kommt er auf 53 Erst- und 30 Zweitligaeinsätze für Hannover 96. Anfang März 2019 übernahm er das Kapitänsamt und führte seine Mannschaft achtmal mit der schwarz-weiß-grünen Binde aufs Feld. Ob er die unter Slomka behält, ist nicht bekannt.

Felipe dürfte den Verein nach zwei Angeboten verlassen – Foto: JPH

Während der eine bleibt, geht der andere. Nach Berichten der Bildzeitung hat sich Felipe, der lange Zeit in Hannover verletzt auf der Gehaltsliste stand, nun für den Weggang entschieden. Der 32-Jährige konnte sich offensichtlich mit den leistungsbezogenen Vertragsbedingungen von Hannover 96 nicht anfreunden. Dem Bericht zufolge soll er beim Club Al Nasr in Dubai einen Dreijahresvertrag erhalten und wird dazu in den nächsten Tagen in die Verneigten Arabischen Emirate fliegen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.