Nejc Cehte bleibt ein Recke

28. November 2019 @

Erst in der vergangenen Woche hat sich die TSV Hannover-Burgdorf auf eine Vertragsverlängerung mit Kreisläufer Ilija Brozovic geeinigt. Bei den Gesprächen mit Nejc Cehte vermelden Die Recken jetzt ebenfalls Vollzug. Der Linkshänder hat seinen zum Saisonende auslaufenden Kontrakt bis zum 30.06.2022 verlängert.

Nejc Cehte bleibt bis 2022 in Hannover – Foto: JPH

„Nejc arbeitet sehr fleißig und will in jedem Training dazulernen. Er verfügt über einen sehr guten Wurf und ist im Abwehrverbund eine wichtige Stütze für uns“, charakterisiert Trainer Carlos Ortega die Vorzüge des slowenischen Nationalspielers. Direkt in seiner ersten Saison konnte sich der 27-Jährige mit Niedersachsens Spitzenhandballern nicht nur in der stärksten Liga der Welt behaupten, sondern auch im EHF Cup auf eine Tour durch Europa begeben. Dabei wurde Cehte auf Anhieb gefordert und stellte seinen Wert für Die Recken mit starken Leistungen unter Beweis. „Ich konnte mich in Hannover schnell einleben“, liefert der Linkshänder die logische Begründung für seinen gelungenen Start. Für die Zukunft hat sich Cehte ebenfalls noch einiges vorgenommen. „Ich will mich kontinuierlich verbessern und in meiner persönlichen Entwicklung den nächsten Schritt gehen.“

Aus Sicht von Sven-Sören Christophersen ist es wünschenswert, „dass die Position im rechten Rückraum frühzeitig und qualitativ hochwertig besetzt ist. Nejc Cehte und Ivan Martinovic sind unterschiedliche Spielertypen, die sich hervorragend ergänzen und unser Angriffsspiel dadurch variabel machen.“

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.